Diskutieren
1 /
© GES-Sportfoto
Michael Ballack nur Zuschauer: Der Capitano erlitt einen Riss des Innenbandes und einen Teilriss der Syndesmose im rechten oberen Sprunggelenk
© GES-Sportfoto
Joachim Löw im Gespräch mit seinem verletzten Führungsspieler. Der Bundestrainer muss jetzt einen neuen Chef bestimmen
© GES-Sportfoto
Durch die Verletzung wird Ballack etwa acht Wochen ausfallen. Bitter für die DFB-Auswahl und ihren Kapitän
© ges-sportfoto
Aber auch nach Michael Ballacks WM-Aus muss es weitergehen: Joachim Löw spricht zur Mannschaft
© ges-sportfoto
Die Marschrichtung ist klar: Nach vorne geht's
© ges-sportfoto
Manuel Neuer will sich als Nummer eins empfehlen
© ges-sportfoto
Sami Khedira (2.v.r.) darf sich nach der Verletzung von Ballack Hoffnung auf einen Platz in der ersten Elf machen
© ges-sportfoto
Auch Jogi Löw (l.) sucht noch den Zweikampf...
© ges-sportfoto
...und zeigt Stuttgarts Serdar Tasci (l.) wie man den perfekten Pass spielt
© ges-sportfoto
Jerome Boateng (M.) kommt gewaltig ins Schwitzen
© ges-sportfoto
Auch Andreas Beck (M.) ist bereit, für Einsatzzeit in Südafrika alles zu geben
© ges-sportfoto
Stefan Kießling schnappt sich zur Abwechslung ein Trekking-Bike
© ges-sportfoto
Während Cacau lieber auf einem Damenrad seine Runden dreht
© GES-Sportfoto
Gerangel im DFB-Lager? Keine Sorge, Rugby-Training stand in Sizilien auf dem Plan
© GES-Sportfoto
Ein Kleiner mal ganz groß. Piotr Trochowski überragt seine Mitspieler trotz nur 1,68 Meter Körpergröße
© GES-Sportfoto
Auch das Trainerteam um Joachim Löw und Andreas Köpke hat sichtlich Spaß
© GES-Sportfoto
Während Arne Friedrich noch etwas skeptisch den Anordnungen lauscht, zeigt Manuel Neuer schon vollen Einsatz - zur Freude des Bundestrainers
© GES-Sportfoto
Auch für die Spieler war das Rugby-Training eine willkommene Abwechslung

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.