Diskutieren
1 /
© Getty
Bernd Schuster: Schuster wurde im Dezember 2008 bei Real Madrid entlassen. Zuvor machte er sich bei Levante und Getafe in der Primera Divison einen Namen
© Getty
Mark Hughes: Der Waliser ist nach seinem Aus bei Manchester City im Dezember 2009 derzeit auf Jobsuche. Von 2004 bis 2008 trainierte er die Blackburn Rovers
© Getty
Lucien Favre: In der Schweiz holte Favre mit dem FC Zürich die Meisterschaft (2006 u. 2007). Hertha BSC führte er in der Bundesliga auf Platz vier. Im September 2009 kam das Aus
© Getty
Michael Laudrup: Der Däne begann seine Trainerkarriere bei Bröndby Kopenhagen, 2007 übernahm er das Amt bei Getafe. Im April 2009 wurde er bei Spartak Moskau entlassen
© Getty
Fatih Terim: Imperator Terim durchlebte mit der türkischen Nationalelf alle Höhen und Tiefen. Mit Galatasaray Istanbul feierte er 2000 sensationell den UEFA-Cup-Sieg
© Getty
Markus Babbel: Im Dezember 2009 musste Babbel in Stuttgart seinen Hut nehmen. Die Zeit danach nutzte er, um seine Ausbildung zum Fußball-Lehrer erfolgreich abzuschließen
© Getty
Christian Ziege: Fußball-Lehrer darf sich seit April 2010 auch Ziege nennen - als Drittbester des Jahrgangs. Zuvor arbeitete er als Co-Trainer und Sportlicher Leiter in Gladbach
© Getty
Slaven Bilic: Bilic führte die kroatische Nationalelf ins EM-Viertelfinale. In Südafrika müssen die Kroaten allerdings zuschauen. Bilic' Vertrag als Nationalcoach läuft bis 2012
© Getty
Franco Foda: Ex-Bundesliga-Profi Foda ist seit 2001 bei Sturm Graz aktiv. Zunächst als Co-Trainer, dann als hauptverantwortlicher Coach
© Imago
Ciriaco Sforza: Ein bekanntes Gesicht in der Bundesliga ist auch Sforza. Der Schweizer trainierte von 2006 bis 2008 den FC Luzern, in dieser Saison Grasshoppers Zürich
© Getty
Walter Zenga: Weltenbummler Zenga stand schon in Rumänien, in der Türkei, in Serbien und in Italien als Trainer unter Vertrag. In Palermo war im November 2009 für ihn Schluss
© Getty
Steve McClaren: Mit Twente Enschede holte der einstige Assistent von Sir Alex den ersten Meistertitel der Vereinshistorie. Als Nationaltrainer Englands blieben die großen Erfolge aus
© Getty
Marco van Basten: Vier Jahre lang trainierte van Basten das niederländische Nationalteam. Im Sommer 2008 zog es ihn zu Ajax Amsterdam, wo nach einem Jahr wieder Schluss war
© Getty
Marcel Koller: Der Schweizer stand bereits in Köln und in Bochum unter Vertrag. Mit dem VfL feierte er 2006 den Bundesliga-Aufstieg. Im September 2009 wurde er gefeuert
© Getty
Michael Oenning: Erst Co-, dann Interims- und schließlich hauptverantwortlicher Trainer. Oenning hat sich beim Club stetig hochgearbeitet, im Dezember 2009 musste er gehen
© Getty
Jörn Andersen: Nach einem Engagement in Griechenland und beim Zweitligisten Kickers Offenbach feierte er mit Mainz 05 den Bundesliga-Aufstieg. Im Oberhaus beerbte ihn Tuchel
© Getty
Ulf Kirsten: Als Co-Trainer von Klaus Augenthaler begann Kirsten in Leverkusen seine Trainerlaufbahn. Seit 2005 ist er für die Reserve zuständig und coacht Bayer Leverkusen II
© Getty
Eric Gerets: Trainiert seit 2009 Al-Hilal. Bundesligaluft hat er 2002 bis 2005 mit dem FCK und Wolfsburg geschnuppert. Mit Galatasaray holte er 2006 die Meisterschaft
© Imago
Markus Gisdol: Er trainiert derzeit in Hoffenheim die zweite Mannschaft und hat seinen Vertrag um zwei Jahre verlängert. Davor war er Trainer beim SSV Ulm
© Getty
Armin Veh: Wurde nach nicht einmal sieben Monaten bereits im Januar in Wolfsburg entlassen. Zuvor trainierte er den VfB und holte 2007 den Meistertitel

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.