Monaco-GP, Rennen: Viel Gelb bei Webber-Sieg

 
Sonntag, 16.05.2010 | 16:49 Uhr
Auf die Sektdusche nach dem Rennen folgte das kalte Bad: Vettel (l.) und Webber auf dem Sprung in den Hafen von Monaco
© Getty
Auf die Sektdusche nach dem Rennen folgte das kalte Bad: Vettel (l.) und Webber auf dem Sprung in den Hafen von Monaco
Mit einem Rückwärts-Salto klatscht Mark Webber in den Red-Bull-Swimming Pool von Monaco
© Getty
Mit einem Rückwärts-Salto klatscht Mark Webber in den Red-Bull-Swimming Pool von Monaco
Später plantschen Sebastian Vettel und Mark Webber gemeinsam im Becken
© Getty
Später plantschen Sebastian Vettel und Mark Webber gemeinsam im Becken
Anschließend ließ sich der Australier noch ausgiebig feiern
© Getty
Anschließend ließ sich der Australier noch ausgiebig feiern
Bei dem Rennen vor seiner Haustür durfte Prinz Albert von Monaco (r.) natürlich nicht fehlen
© Getty
Bei dem Rennen vor seiner Haustür durfte Prinz Albert von Monaco (r.) natürlich nicht fehlen
Mark Webber kam gut weg und führte das Feld vom Start weg souverän an
© Getty
Mark Webber kam gut weg und führte das Feld vom Start weg souverän an
Jenson Button musste seinen McLaren gleich zu Beginn abstellen. Sein Team hatte vergessen, eine Kühlerabdeckung vor dem Rennen abzunehmen
© Getty
Jenson Button musste seinen McLaren gleich zu Beginn abstellen. Sein Team hatte vergessen, eine Kühlerabdeckung vor dem Rennen abzunehmen
Die Streckenposten hatten einen intensiveren Tag als Kurzarbeiter Button und mussten immer wieder ihre gelben Flaggen schwenken
© Getty
Die Streckenposten hatten einen intensiveren Tag als Kurzarbeiter Button und mussten immer wieder ihre gelben Flaggen schwenken
Mark Webber steuerte seinen Red Bull souverän durch die Gassen von Monte Carlo
© Getty
Mark Webber steuerte seinen Red Bull souverän durch die Gassen von Monte Carlo
Am Ende jubelt der Australier über seinen zweiten Sieg in Folge
© Getty
Am Ende jubelt der Australier über seinen zweiten Sieg in Folge
Aber auch Sebastian Vettel rang sich als Zweiter ein Lächeln ab. Beide liegen in der Gesamtwertung nun ganz vorne
© Getty
Aber auch Sebastian Vettel rang sich als Zweiter ein Lächeln ab. Beide liegen in der Gesamtwertung nun ganz vorne
1 / 1
Werbung
Werbung