Diskutieren
1 /
© Getty
Schock bereits vor dem Qualifying: Fernando Alonso fliegt im Training von der Strecke
© Getty
Sein Ferrari ist stark beschädigt und wird zurück in die Box transportiert
© xpb
Dort dann die Hiobsbotschaft: Das Chassis ist beschädigt, Alonso braucht einen komplett neuen Boliden
© Getty
Das heißt: Der Spanier verpasst das Qualifying
© Getty
Und muss deshalb beim Rennen als letzter Pilot dem Feld hinterherfahren
© Getty
Ein herber Rückschlag für Ferrari. Hatte man doch gehofft, in Monaco die Red Bull angreifen zu können
© Getty
Auch der Virgin-Boliden von Timo Glock hing nach einem Hydraulik-Problem am Haken
© Getty
In der Mirabeau-Kurve haben die Zuschauer nicht nur auf die Boliden perfekte Sicht
© Getty
Bei einem Tempo von teils fast 300 km/h haben die Fahrer natürlich keinen Blick für die traumhafte Hafenkulisse
© Getty
Vollgas den Berg hinauf: Michael Schumacher musste sich Teamkollege Rosberg knapp geschlagen geben und mit Rang sieben begnügen
© Getty
Robert Kubica fuhr wie entfesselt und lag zwischenzeitlich immer wieder ganz vorne. Am Ende zeigt er sich über seinen starken zweiten Platz fast ein wenig enttäuscht
© Getty
Mark Webber war in den Gassen von Monte Carlo am schnellsten unterwegs. Er sicherte sich seine zweite Pole in Folge
© Getty
Für das Rennen am Sonntag hat er nun die beste Ausgangsposition
FORMEL 1 - Deutschland-GP 2010
FORMEL 1 - Großbritannien-GP 2010
FORMEL 1 - Europa-GP 2010
FORMEL 1 - Kanada-GP 2010
FORMEL 1 - Türkei-GP 2010
FORMEL 1 - Monaco-GP 2010
FORMEL 1 - Spanien-GP 2010
FORMEL 1 - China-GP 2010
FORMEL 1 - Malaysia-GP 2010
FORMEL 1 - GRAND PRIX VON AUSTRALIEN 2010
FORMEL 1 - Bahrain-GP 2010
FORMEL 1 - Präsentation der Wagen 2010


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.