Diskutieren
1 /
© Getty
Unglaublich, aber wahr. Bayern München und Manchester United trafen in ihrer langen Geschichte in der CL-Gruppenphase 1998 zum ersten Mal aufeinander
© Getty
Giovane Elber brachte die Bayern damals mit 1:0 in Führung. Jaap Stam und Denis Irwin können nur zuschauen
© Getty
Aber United drehte das Spiel und ging nach dem Ausgleich durch Dwight Yorke mit 2:1 in Führung. Torschütze: Paul Scholes
© Getty
Am Ende erzwangen die Bayern noch ein 2:2. Giovane Elber bejubelt ein Eigentor von Teddy Sheringham
© Getty
Das Rückspiel im Old Trafford führt zu dieser Reaktion von Hasan Salihamdzic. Im Hintergrund jubelt Oliver Kahn
© Getty
Die Bayern holen nach hartem Kampf in Manchester ein 1:1. Beide kommen weiter und sollten sich im Finale wieder treffen
© Getty
Brazzo hatte die Führung von Roy Keane kurz nach der Halbzeit ausgeglichen
© Getty
26. Mai 1999. 23 Jahre nach Bayerns letztem Sieg im Landesmeister-Pokal. Champions-League-Finale gegen Manchester United
© Getty
Und es fing traumhaft an. Mario Basler traf per Freistoß bereits nach fünf Minuten zum 1:0 der Bayern
© Getty
"Ich war überzeugt, dass ich das Ding rein mache. Effenberg kam zu mir und sagte: 'Torwartecke!'", erinnert sich Basler
© Getty
Die Bayern waren das bessere Team. Mehmet Scholl traf den Pfosten, Carsten Jancker die Latte. Dabei war sein Fallrückzieher soooo schön...
© Getty
Die Bayern verpassten aber das 2:0 - und es kam die Nachspielzeit. ManUtd-Keeper Peter Schmeichel ging mit nach vorne...
© Getty
... und sorgte für derart Konfusion im Bayern-Strafraum, dass Teddy Sheringham (2.v.l.) nach einer verunglückten Fink-Abwehr das 1:1 gelang
© Getty
Coach Ottmar Hitzfeld: "Das 1:1 war ein Stich ins Herz! Ich habe nur gedacht: Scheiße, jetzt musst du auch noch in die Verlängerung! Und dann gab’s ja schon wieder Eckball…"
© Getty
Wenige Sekunden darauf erneut Ecke. David Beckham von links, Bayern-Albtraum Sheringham verlängert auf Ole Gunnar Solskjaer (Nr. 20)...
© Getty
... und der staubt ab. Das wohl unglaublichste Finale der Fußball-Geschichte ist perfekt. "Es war aus, es war unfassbar. Wir waren tot", so Hitzfeld
© Getty
"Das war nicht nur Pech, wir waren auch selbst daran schuld", sagte Hitzfeld direkt nach dem Abpfiff. Für Jens Jeremies war das kein Trost
© Getty
Selbst bei der Pokal-Überreichung konnten es die Bayern noch nicht fassen. "Ich wollte nur weg. Ich war einfach nur sauer, richtig sauer und fertig", sagte Basler
© Getty
Beim Bayern-Abschlussbankett wollte zunächst keine Stimmung aufkommen. Doch dann floss der Alkohol...
© Getty
Nach dem Finale wurde Lothar Matthäus heftig dafür kritisiert, zu früh eine Auswechslung gefordert zu haben. Beim Bankett konnte er zumindest wieder lachen
© Getty
Alex Zickler zu vorgerückter Stunde. Leicht gläserner Blick. Motto: Lieber betrunken als zu Tode betrübt
© Getty
Die Möglichkeit zur Revanche bot sich in der Saison 2000/01 im Viertelfinale. Das Hinspiel fand im Old Trafford statt
© Getty
Die Bayern lieferten eine taktisch brillante Partie ab und hielten lange Zeit das 0:0. Bis Paulo Sergio in der 86. Minute das 1:0 für den FCB erzielte
© Getty
Die Bayern gewannen das Hinspiel in Manchester. Torschütze Sergio und Carsten Jancker hatten da natürlich ihren Spaß
© Getty
Auch beim anschließenden Bankett war der Brasilianer noch sichtlich gut gelaunt. Stefan Effenberg blieb von Sergios Annährungsversuchen unbeeindruckt
© Getty
Im Rückspiel schafften die Bayern schnell klare Verhältnisse. Der Mann mit den akkuraten Bauchmuskeln erzielte das 2:0. Giovane Elber hatte die Führung markiert
© Getty
Es war Mehmet Scholl. Der ManUnited-Keeper Fabian Barthez keine Chance ließ
© Getty
Ryan Giggs ließ bei den Red Devils mit einem Heber kurz nach der Halbzeit noch mal Hoffnung aufkeimen, aber...
© Getty
...die Bayern brachten das 2:1 über die Zeit und feierten den Einzug ins Halbfinale. Am Ende dieser Saison stand der Triumph in der Champions League
© Getty
In der darauffolgenden Saison standen sich beide Teams schon wieder gegenüber. Diesmal in der CL-Zwischenrunde
© Getty
Im Olympiastadion ging United durch einen Treffer von Ruud van Nistelrooy in Führung
© Getty
Paulo Sergio rettet den Bayern kurz vor Schluss noch einen Punkt
© Getty
Im Rückspiel lieferten sich beide Teams mal wieder ein Duell auf taktisch hohem Niveau, aber ohne Tore. Stefan Effenberg probiert's mit einem Seitfallzieher
© Getty
So viel Zärtlichkeiten wie hier zwischen Oliver Kahn und Mikael Silvestre wurden in den Duellen zwischen Bayern und Manchester nur selten ausgeteilt
© Getty
CL-Viertelfinale 2010: Wayne Ronney brachte United im Hinspiel in München in der 2. Minute in Führung, musste aber am Ende des Spiels verletzt vom Feld
© Getty
Die 92. Minute: Ivica Olic düpiert United-Keeper van der Sar und erzielt das 2:1 für die Bayern
© Getty
Im Rückspiel sehen die Bayern in der ersten Halbzeit keine Sonne. Nani (r.) erzielt das 2:0 und das 3:0
© Getty
Kurz vor der Pause verkürzt Olic für die Bayern auf 1:3
© Getty
Und dann war da ja noch Arjen Robben. Sein Traumtor nach einer Ribery-Ecke brachte die Bayern ins Viertelfinale

www.performgroup.com
SPOX.com is owned and powered by digital sports media company PERFORM and provides sports fans in Germany
with outstanding coverage of a variety of sports from all the most influential leagues.