Diskutieren
1 /
© Getty
Barca - Stuttgart 4:0: Weltfußballer Lionel Messi zeigte wieder eine Galavorstellung, leitete ein Tor ein und traf selbst gleich doppelt
© Getty
Pique (M.) ließ in der Innenverteidigung der Katalanen nichts anbrennen, Alex Hleb konnte sich viel zu selten durchsetzen
© Getty
Das Kollektiv ist das Prinzip. Barca spielte wie aus einem Guss
© Getty
Pep Guardiola hatte gut lachen, von Stuttgart und Cristian Molinaro ging fast zu keinem Zeitpunkt Gefahr aus
© Getty
Am Ende ging der VfB Stuttgart mit 0:4 baden und wiederholte somit das Schauerergebnis der Bayern aus dem letzten Jahr
© Getty
Chelsea - Inter 0:1: Das Spiel in London wurde von Beginn an aggressiv geführt. Chelseas Didier Drogba (r.) musste mit Lucios kompromisslosem Zweikampfverhalten Bekanntschaft machen
© Getty
Jose Mourinho zurück an alter Wirkungsstätte. Ein Mann, der seine eigene Meinung sehr gerne dem Schiedsrichter preisgibt
© Getty
Der entscheidende Moment: Samuel Eto'o (l.) entwischt Gegenspieler Branislav Ivanovic (r.) und lässt Chelsea-Keeper Ross Turnbull keine Abwehrchance
© Getty
Michael Ballack (r.) zeigte eine insgesamt blutleere Vorstellung und musste nach 62 Minuten für Joe Cole vom Platz
© Getty
Nach einem üblen Tritt gegen Inters Motta zeigte Schiri Stark Drogba die Rote Karte (86.)
© Getty
Drogba (r.) stapft nach seiner Tätlichkeit vorzeitig den Platz verlassen. Unter dem grimmigen Blick von Trainer Carlo Ancelotti (M.)
© Getty
Sevilla - Moskau 1:2: Da war die Welt noch in Ordnung: In Sevilla bejubelten Diego Perrotti (l.) und Capel den von Perrotti erzielten Ausgleichstreffer
© Getty
Doch wer zuletzt lacht, lacht am besten. Sergej Ignashevich (r.) und Mark Gonzales (M.) freuen sich über das 2:1-Siegtor von Mitspieler Honda

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.