Diskutieren
1 /
© Getty
Die Verzweiflung steht Venus Williams ins Gesicht geschrieben. Sie unterlag der Chinesin Li im Viertelfinale überraschend mit 6:2, 6:7 (4:7), 5:7
© Getty
Besser machte es ihre Schwester Serena, die mit ihrem Dreisatzsieg gegen Viktoria Asarenka (l.) die Familienehre hochhielt
© Getty
Bei den Herren drehte Roger Federer ein schon verloren geglaubtes Spiel gegen Nikolai Dawydenko und zog ins Halbfinale ein
© Getty
Da kann sich Nikolai Dawydenko noch so strecken. Gegen den Weltranglistenersten musste er sich schließlich geschlagen geben
© Getty
Und auch Jo-Wilfried Tsonga erreichte die Vorschlussrunde. Er besiegte Novak Djokovic mit 7:6 (10:8), 6:7 (7:5), 1:6, 6:3, 6:1
© Getty
Das hat anscheinend auch Popstar Lily Allen (l.) gefreut, die sich das Geschehen auf dem Court mit Vergnügen ansah
© Getty
Da soll noch einmal einer sagen, Tennis wäre nichts fürs Auge. Die Fans in Melbourne beweisen das Gegenteil
© Getty
Genauso wie die eine oder andere Spielerin. Bestes Beispiel: Maria Kirilenko. Allerdings war für sie im Viertelfinale Endstation
© Getty
Probleme mit dem verlängerten Rücken hatte Kirilenko gegen die Chinesin Jie Zheng auch noch. Ein Highlight im Leben eines Physiotherapeuten
© Getty
Apropos Verletzungsprobleme: Rafael Nadal musste sein Viertelfinale gegen Andy Murray wegen Kniebeschwerden aufgeben
© Getty
Murray tat es sehr leid, denn beide spielten ein hervorragendes Match. Zum Zeitpunkt der Aufgabe führte Murray mit 2-0 Sätzen.
© Getty
Murray trifft im Halbfinale auf den Erleuchteten. So sieht es zumindest aus. Schon ein komischer Jubel von Marin Cilic nach dem Sieg gegen Andy Roddick
© Getty
Zwei Büsten gab es zu Ehren des australischen Weltklasse-Doppels vergangener Tage: Mark Woodforde (l.) und Todd Woodbridge
© Getty
Tag 8: Auch die zweite Woche in Melbourne hielt hochklassiges Tennis bereit. Jo-Wilfried Tsonga besiegte in einem Fünfsatz-Krimi Nicolas Almagro aus Spanien
© Getty
Roger Federer steht ebenfalls im Viertelfinale: Der Schweizer ließ Lokalmatador Lleyton Hewitt beim 6:2, 6:3, 6:4 keine Chance
© Getty
Auch die leicht bekleideten australischen Damen, die Publikumsliebling Hewitt lautstark unterstützten, konnten den Fed-Express nicht stoppen
© Getty
Serena Williams hatte bis auf ihren Ausrutscher auf den Hosenboden keine Probleme mit Samantha Stosur: 6:4, 6:2 hieß es am Ende. Viertelfinaleinzug für die US-Amerikanerin
© Getty
Novak Djokovic auf Konfrontationskurs mit einem kleinen Nachtfalter. Der Serbe ließ sich nicht aus der Ruhe bringen und zog in die nächste Runde ein
© Getty
Ein Pausenritual zur Abkühlung oder Geheimniskrämerei? Die Russin Vera Zvonareva versteckt sich unter ihrem Handtuch
ATP-Tour
WTA-Tour

Weltrangliste der Herren

Weltrangliste der Damen


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.