Diskutieren
1 /
© Getty
Bayer Leverkusen - SC Freiburg 3:1: In Leverkusen wurde am Sonntagabend allerorts gejubelt. Nach einer munteren ersten halben Stunde sorgte Stefan Kießling für das 1:0
© Getty
Nur 66 Sekunden später war Eren Derdiyok zur Stelle: Er schnappte sich einen missglückten Abschlag Pouplins, marschierte auf Freiburgs Keeper zu und schob ein
© Getty
Ein starkes Spiel machte Abwehrchef Sami Hyypiä: Der Finne hatte defensiv alles im Griff und sorgte vorne für das vorentscheidende dritte Tor des Tabellenführers
© Getty
Felix Bastians erzielte für Freiburg noch den Anschluss, aber mehr war nicht drin. Auch Kunststücke wie das von Ömer Toprak nützten nichts
© Getty
VfB Stuttgart - Borussia Dortmund 4:1: Die Schwaben kamen besser ins Spiel, machten in Hälfte eins aber nur ein Tor - und das war irregulär. Pavel Pogrebnjak hatte die Hand benutzt
© Getty
Ein paar durchgeknallte Gästefans ließen ihrem Unmut freien Lauf und zündeten bengalische Feuer
© Getty
Dortmund wurde dann für verstärkte Bemühungen belohnt: Nachdem Marica einen Elfmeter verschossen hatte, nutzte Barrios seine erste Großchance zum Ausgleich
© Getty
Doch in der Schlussphase schlug der VfB zurück: Kuzmanovic traf per Freistoß (Bild), anschließend machten Marica und Träsch den verdienten Erfolg perfekt
© Getty
Bayern München - FSV Mainz 05 3:0: Die Bayern fuhren daheim im Schneetreiben gegen überforderte Mainzer souverän drei Punkte ein
© Getty
Mainz verteidigte mit elf Mann in der eigenen Hälfte. Niko Bungert (l.) kommt zu spät, Bastian Schweinsteiger entwischt
© Getty
Einer gegen alle: Arjen Robben nimmt es im Dribbling gleich mit mehreren Gegenspielern auf
© Getty
In der zweiten Hälfte fing es dann an, heftig zu schneien. Daniel van Buyten erzielte in der 58. Minute den erlösenden 1:0-Treffer für Bayern
© Getty
Borussia Mönchengladbach - Werder Bremen 4:3: Werder-Coach Thomas Schaaf war zur Pause bedient. Vier Gegentore in einer Halbzeit - eine erschreckend schwache Leistung
© Getty
Roberto Colautti erzielte in der 13. Minute das zwischenzeitliche 2:0 für die Gladbacher
© Getty
Mann des Spiels war aber sein Sturmpartner: Raul Bobadilla war an allen Gladbacher Treffern beteiligt - ein Doppelpack und zwei Torvorlagen für den Argentinier!
© Getty
Gladbach machte es in den letzten Minuten nochmal spannend, behielt aber die Oberhand. Marin (l.) war noch einer der besten Bremer
© Getty
Eintracht Frankfurt - 1. FC Köln 1:2: Die Eintracht und der FC neutralisierten sich lange Zeit gegenseitig. Bis die Kölner in der zweiten Halbzeit in Führung gingen
© Getty
Sehenswert war das Spiel in Frankfurt nicht. Dafür aber verbissen: Christoph Spycher (l.) gewinnt das Kopfballduell gegen den Kölnern Adil Chihi
© Getty
Hannover 96 - 1. FC Nürnberg 1:3: Albert Bunjaku erzielte alle drei Tore für den Club. In der 30. Minute netzte er zum 1:0 ein
© Getty
Hannover bescherte Trainer Mirko Slomka auch im ersten Heimspiel keine Punkte
© Getty
Nürnberg hat dagegen einen wichtigen Dreier im Abstiegskampf eingefahren. Andreas Ottl konnte im Mittelfeld überzeugen
© Getty
Hertha BSC - VfL Bochum 0:0: Hertha-Coach Friedhelm Funkel hatte im Kellerduell gegen Bochum ein "Sechs-Punkte"-Spiel vor der Brust
© Getty
Patrick Ebert (r.) setzt sich energisch im Zweikampf gegen den Bochumer Christian Fuchs durch. Doch die Alte Dame kam nicht über ein Unentschieden hinaus
© Getty
Hamburger SV - VfL Wolfsburg 1:1: Lorenz-Günther Köstner vor seinem ersten Spiel als Coach des deutschen Meisters
© Getty
Auch der HSV hat einen neuen Mann: Ruud van Nistelrooy, der bei eisigen Temperaturen einen warmen Empfang bekam
© Getty
Wolfsburg ging nach 34. Minuten durch ein herrliches Tor von Edin Dzeko (l.) in Führung
© Getty
Mladen Petric (vorne) wird von Wolfsburgs Defensivspieler Makoto Hasebe zu Fall gebracht
© Getty
Piotr Trochowski (l.) traf mit diesem Freistoß in der allerletzten Sekunde zum Ausgleich für den HSV

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.