Diskutieren
1 /
© Sportphoto Klose
Party on beim letzten Springen der Vierschanzentournee! In Bischofshofen feierten die Österreicher ihre Helden
© Sportphoto Klose
Für alle Norddeutschen: "Gewaltig" waren die Flüge, die Andreas Kofler, Gregor Schlierenzauer, Thomas Morgenstern und Wolfgang Loitzl während der Tournee zeigten
© Sportphoto Klose
Klar, dass es in Erwartung des Gesamtsieges bei der Tournee jede Menge Österreicher und vor allem Österreicherinnen an die Schanze zog
© Sportphoto Klose
Österreich hat jetzt die Boygroup, die Deutschland zu Glanzzeiten von Martin Schmitt und Sven Hannawald hatte
© Sportphoto Klose
Martin Schmitt kann von derartigem Hype nur noch träumen. Er enttäuschte bei allen vier Springen auf ganzer Linie
© Sportphoto Klose
Auch nicht optimal lief es beim polnischen Star Adam Malysz. Aber seine Fans - wenn auch nicht gerade im Teenie-Alter - bleiben ihm treu
© Sportphoto Klose
Gerade mal im Teenie-Alter und schon Skisprung-Fan: Eine junge Anhängerin der Italiener
© Sportphoto Klose
Die Milka-Mützen erinnern an gute alte Martin-Schmitt-Zeiten, der Zettel doch eher an den wieder erstarkten Finnen Janne Ahonen
© Sportphoto Klose
Doch zurück zum Sport: Andreas Kofler holte sich gegen Ahonen und seine österreichischen Kollegen überraschend den Gesamtsieg bei der Tournee
© Getty
Das Einzelspringen in Bischofshofen gewann Thomas Morgenstern. Die Freude darüber war riesig
© Sportphoto Klose
Für Morgensterns langjährige Freundin Kristina hatte sich der Ausflug an die Schanze in Bischofshofen gelohnt
© Sportphoto Klose
Und natürlich für die österreichischen Fans. Nach den Siegen im Einzelspringen und in der Gesamtwertung war die Party nicht mehr aufzuhalten
© Sportphoto Klose
Neujahrsspringen in Garmisch-Partenkirchen: Für welchen Skisprung-Star das Herz der kühlen Blonden wohl schlägt?
© Sportphoto Klose
Geht man nach den lila Kopfbedeckungen rund um die Schanzen in Deutschland, ist Martin Schmitt immer noch der Volksheld Nummer eins
© Sportphoto Klose
Auch Maria Riesch gibt ein eindeutiges Bekenntnis ab. Kann aber auch sein, dass sie nur einer Sponsorenverpflichtung nachkommt
© Sportphoto Klose
Schmitt-Fans sind meist weiblich und zumeist jung. Wie gerne würden sie ihren Hero mal wieder auf dem Podium sehen
© Sportphoto Klose
Besser haben es da schon die Anhänger der Österreicher. Ihre Adler springen schon mal im halben Dutzend in die Top Ten
© Sportphoto Klose
Eine nette skandinavische Allianz hat sich hier gebildet: Norwegen links, Finnland rechts
© Sportphoto Klose
Gerade die Finnen haben wieder was zu lachen, schließlich ist ja Janne Ahonen wieder mit von der Partie
© Sportphoto Klose
Finnlands lebende Skisprung-Legende gewann die Tournee schon fünf Mal und ist natürlich ein Publikumsliebling
© Sportphoto Klose
Die Schweizer Skisprung-Freunde durften in Garmisch einen sensationellen Schanzenrekord ihres Landsmannes Simon Ammann bejubeln
© Sportphoto Klose
Dieser Eisbär stammt aus Polen und soll Adam Malysz Glück bringen
© Sportphoto Klose
Mit den japanischen Skispringern ist überhaupt nichts mehr los. Da kann man dann schon mal zu einer anderen Landesflagge greifen
© Sportphoto Klose
Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass die Österreicher auch am Ende der Tournee jubeln werden

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.