WM-Qualifikation: Die schönsten Bilder

 
Donnerstag, 15.10.2009 | 00:06 Uhr
England - Weißrussland 3:0: Die schon seit einem Monat qualifizierten Engländer um Kapitän John Terry (2.v.r.) überzeugten im letzten Quali-Spiel
© Getty
England - Weißrussland 3:0: Die schon seit einem Monat qualifizierten Engländer um Kapitän John Terry (2.v.r.) überzeugten im letzten Quali-Spiel
Nach drei Minuten nutzte Stürmer Peter Crouch (M.) seine körperlichen Vorteile und brachte die Three Lions in Führung. Der Angreifer von Tottenham traf später auch zum Endstand
© Getty
Nach drei Minuten nutzte Stürmer Peter Crouch (M.) seine körperlichen Vorteile und brachte die Three Lions in Führung. Der Angreifer von Tottenham traf später auch zum Endstand
Ebenfalls erfolgreich war Shaun Wright-Phillips (M.), der nach einer Ecke von David Beckham traf. Hier behauptet er den Ball gegen Timofej Kalaschew (l.) und Igor Shitow
© Getty
Ebenfalls erfolgreich war Shaun Wright-Phillips (M.), der nach einer Ecke von David Beckham traf. Hier behauptet er den Ball gegen Timofej Kalaschew (l.) und Igor Shitow
Einen Tag nach seinem 23. Geburtstag stand auch Gabriel Agbonlahor (r., hier gegen Alexander Kulchy) in der Startformation der Elf von Trainer Fabio Capello
© Getty
Einen Tag nach seinem 23. Geburtstag stand auch Gabriel Agbonlahor (r., hier gegen Alexander Kulchy) in der Startformation der Elf von Trainer Fabio Capello
Nach dem Schlusspfiff hatte auch Rübezahl David Beckham allen Grund zur Freude - seine eigene WM-Teilnahme wird immer realistischer
© Getty
Nach dem Schlusspfiff hatte auch Rübezahl David Beckham allen Grund zur Freude - seine eigene WM-Teilnahme wird immer realistischer
Italien - Zypern 3:2: Gegen das Team von der Mittelmeerinsel taten sich die seit Samstag qualifizierten Italiener um Gaetano D'Agostino (r.) lange schwer
© Getty
Italien - Zypern 3:2: Gegen das Team von der Mittelmeerinsel taten sich die seit Samstag qualifizierten Italiener um Gaetano D'Agostino (r.) lange schwer
Da konnte auch der nach der "Wespen-Affäre" zurückgekehrte Kapitän Fabio Cannavaro dirigieren wie er wollte - nach 48 Minuten stand es 0:2
© Getty
Da konnte auch der nach der "Wespen-Affäre" zurückgekehrte Kapitän Fabio Cannavaro dirigieren wie er wollte - nach 48 Minuten stand es 0:2
Doch dann drängte sich Alberto Gilardino in den Vordergrund - der Stürmer von der Fiorentina drehte die Partie mit einem Hattrick im Alleingang
© Getty
Doch dann drängte sich Alberto Gilardino in den Vordergrund - der Stürmer von der Fiorentina drehte die Partie mit einem Hattrick im Alleingang
Da freuten sich auch die Teamkollegen wie Fabio Quagliarella (l.) mit dem dreifachen Gilardino
© Getty
Da freuten sich auch die Teamkollegen wie Fabio Quagliarella (l.) mit dem dreifachen Gilardino
Dänemark - Ungarn 0:1: Daniel Agger (l.) gibt Vollgas - dennoch mussten die schon qualifizierten Dänen im letzten Spiel ihre erste Niederlage in dieser Quali hinnehmen
© Getty
Dänemark - Ungarn 0:1: Daniel Agger (l.) gibt Vollgas - dennoch mussten die schon qualifizierten Dänen im letzten Spiel ihre erste Niederlage in dieser Quali hinnehmen
Tschechien - Nordirland 0:0: In Prag war zwar viel Betrieb, doch ein Tor gelang keinem der beiden Teams - nun müssen sie sich die WM 2010 vor dem Fernseher verfolgen
© Getty
Tschechien - Nordirland 0:0: In Prag war zwar viel Betrieb, doch ein Tor gelang keinem der beiden Teams - nun müssen sie sich die WM 2010 vor dem Fernseher verfolgen
Irland - Montenegro 0:0: Keine Tore und trotzdem noch Hoffnung auf die WM heißt es für die Iren um Robbie Keane (r.). Nach Platz zwei hinter Italien sind die Insel-Kicker in den Playoffs
© Getty
Irland - Montenegro 0:0: Keine Tore und trotzdem noch Hoffnung auf die WM heißt es für die Iren um Robbie Keane (r.). Nach Platz zwei hinter Italien sind die Insel-Kicker in den Playoffs
San Marino - Slowenien 0:3: Ebenfalls den Weg über die Playoffs müssen die Slowenen um Kapitän Milivoje Novakovic (M.) gehen. Der Kölner brachte seine Farben mit 1:0 in Front
© Getty
San Marino - Slowenien 0:3: Ebenfalls den Weg über die Playoffs müssen die Slowenen um Kapitän Milivoje Novakovic (M.) gehen. Der Kölner brachte seine Farben mit 1:0 in Front
1 / 1
Werbung
Werbung