Belgien-GP, Qualifying: Schumi kommt zurück - als Kappe

 
Michael Schumacher war in Spa allgegenwärtig, auch wenn er nicht fährt. Peinlicher Weise waren Tausende von Schumi-Comeback-Kappen im Umlauf
© Getty
Michael Schumacher war in Spa allgegenwärtig, auch wenn er nicht fährt. Peinlicher Weise waren Tausende von Schumi-Comeback-Kappen im Umlauf
Schumis Ersatzmann Luca Badoer bekleckerte sich erneut nicht mit Ruhm. Er baute in Q1 einen Unfall und schied als Letzter aus
© Getty
Schumis Ersatzmann Luca Badoer bekleckerte sich erneut nicht mit Ruhm. Er baute in Q1 einen Unfall und schied als Letzter aus
Angeblich soll Giancarlo Fisichella ab Monza im Ferrari sitzen. Er machte in Spa auf jeden Fall eine Menge Werbung in eigener Sache
© Getty
Angeblich soll Giancarlo Fisichella ab Monza im Ferrari sitzen. Er machte in Spa auf jeden Fall eine Menge Werbung in eigener Sache
Sensationeller Weise fuhr Fisichella im Force India auf die Pole-Position
© Getty
Sensationeller Weise fuhr Fisichella im Force India auf die Pole-Position
Fisichella erreichte zum ersten Mal in dieser Saison überhaupt Q3 - und dann wurde es gleich Startplatz eins
© Getty
Fisichella erreichte zum ersten Mal in dieser Saison überhaupt Q3 - und dann wurde es gleich Startplatz eins
Für diesen Coup von Fisichella gab es gleich Glückwünsche eines anderen älteren Herrn, Rubens Barrichello (l.)
© Getty
Für diesen Coup von Fisichella gab es gleich Glückwünsche eines anderen älteren Herrn, Rubens Barrichello (l.)
Zweiter hinter Fisichella wurde sein italienischer Landsmann Jarno Trulli im wieder erstarkten Toyota
© Getty
Zweiter hinter Fisichella wurde sein italienischer Landsmann Jarno Trulli im wieder erstarkten Toyota
Den dritten Platz angelte sich ebenfalls überraschend Nick Heidfeld im BMW-Sauber
© Getty
Den dritten Platz angelte sich ebenfalls überraschend Nick Heidfeld im BMW-Sauber
Und was passierte im Titelkampf? Jenson Button erlebte ein Debakel und kam nur auf Startplatz 14
© Getty
Und was passierte im Titelkampf? Jenson Button erlebte ein Debakel und kam nur auf Startplatz 14
Sebastien Vettel kam auch nicht über Rang acht hinaus. Immer noch besser aber als Lewis Hamilton, der Zwölfter wurde
© xpb
Sebastien Vettel kam auch nicht über Rang acht hinaus. Immer noch besser aber als Lewis Hamilton, der Zwölfter wurde
1 / 1
Werbung
Werbung