Marat Safin - eine Karriere in Bildern

 
Freitag, 28.08.2009 | 15:05 Uhr
Marat Safin bei den US Open 2000. Im Finale bezwang er Pete Sampras, der sich im Hintergrund die Krönung des jungen Russen anschaut
© Getty
Marat Safin bei den US Open 2000. Im Finale bezwang er Pete Sampras, der sich im Hintergrund die Krönung des jungen Russen anschaut
Der junge Safin. Mit cooler Jacke posierte er für Werbeaufnahmen
© Getty
Der junge Safin. Mit cooler Jacke posierte er für Werbeaufnahmen
Der Russe beim Training. Wegen dieses Körpers waren die Blondinen wohl immer so zahlreich in seiner Box
© Getty
Der Russe beim Training. Wegen dieses Körpers waren die Blondinen wohl immer so zahlreich in seiner Box
2002 lässt Safin sich von seinen russischen Davis-Cup-Kollegen feiern. Er war der Held beim Davis-Cup-Sieg
© Getty
2002 lässt Safin sich von seinen russischen Davis-Cup-Kollegen feiern. Er war der Held beim Davis-Cup-Sieg
Die Emotionen brechen heraus. Kaum einer kann seinen Frust so schön herausbrüllen wie Safin
© Getty
Die Emotionen brechen heraus. Kaum einer kann seinen Frust so schön herausbrüllen wie Safin
Im Finale der Australian Open 2004 verlor Safin gegen Roger Federer. Im Jahr darauf sollte er im Halbfinale Revanche nehmen
© Getty
Im Finale der Australian Open 2004 verlor Safin gegen Roger Federer. Im Jahr darauf sollte er im Halbfinale Revanche nehmen
Bei den Australien Open 2005 wurde Safin von Federers Ex-Coach Peter Lundgren trainiert
© Getty
Bei den Australien Open 2005 wurde Safin von Federers Ex-Coach Peter Lundgren trainiert
Safin besiegte Federer 2005 im Halbfinale in Australien in einer wahrhaft epischen Tennis-Schlacht
© Getty
Safin besiegte Federer 2005 im Halbfinale in Australien in einer wahrhaft epischen Tennis-Schlacht
Nach dem Finalsieg über Local Hero Lleyton Hewitt ließ sich Safin mit dem Siegerpokal in der Stadt ablichten
© Getty
Nach dem Finalsieg über Local Hero Lleyton Hewitt ließ sich Safin mit dem Siegerpokal in der Stadt ablichten
Auch typisch für den Russen - die geballte Faust. Wenn es lief, konnte er sich richtig pushen
© Getty
Auch typisch für den Russen - die geballte Faust. Wenn es lief, konnte er sich richtig pushen
Auch diese Geste kennt jeder Tennis-Fan. Safin blickt in seine Hand und lamentiert. Meist kein gutes Zeichen für den Russen
© Getty
Auch diese Geste kennt jeder Tennis-Fan. Safin blickt in seine Hand und lamentiert. Meist kein gutes Zeichen für den Russen
Nach dem Davis-Cup-Sieg 2006 feierte sogar der ehemalige russische Präsident Boris Jelzin mit Safin
© Getty
Nach dem Davis-Cup-Sieg 2006 feierte sogar der ehemalige russische Präsident Boris Jelzin mit Safin
Auch so kennen ihn die Fans. Wenn es nicht läuft, muss der Schläger dran glauben. Wie viele er in seiner Karriere zertrümmerte, weiß wohl niemand
© Getty
Auch so kennen ihn die Fans. Wenn es nicht läuft, muss der Schläger dran glauben. Wie viele er in seiner Karriere zertrümmerte, weiß wohl niemand
Das letzte Spiel in Australien. Nach der Niederlage gegen Roger Federer gab Marat Safin seinen Rücktritt bekannt
© Getty
Das letzte Spiel in Australien. Nach der Niederlage gegen Roger Federer gab Marat Safin seinen Rücktritt bekannt
Auch vom Pariser Publikum verabschiedete sich Safin in diesem Jahr. Jetzt tritt er den Weg zu den US Open an. Sein letzter Grand Slam
© Getty
Auch vom Pariser Publikum verabschiedete sich Safin in diesem Jahr. Jetzt tritt er den Weg zu den US Open an. Sein letzter Grand Slam
1 / 1
Werbung
Werbung
Werbung