Suche...
Diskutieren
1 /
© Getty
So kennt man Vince Carter: Dunken, bis der Arzt kommt. Daher rühren auch seine Spitznamen wie "Vinsanity", "Air Canada" oder "Half man half amazing"
© Imago
Sein berühmtester Dunk überhaupt: Carter überspringt den 2,10 Meter langen Franzosen Weis bei Olympia 2000 in Sydney
© Getty
Noch ein paar Highlights gefällig? Vince gegen Milwaukee,...
© Getty
... gegen irgendwen
© Getty
Beim Slam-Dunk-Contest im Rahmen des All-Star-Spiels - auch hübsch...
© Getty
Carter sollte wie so manch anderer auch der neue Michael Jordan werden. Ans Original kommt er freilich nicht ran
© Getty
Seine ersten Jahre spielte er mit mäßigem Erfolg in Toronto. Dann ging's nach New Jersey, wo er mit mäßigem Erfolg weiterspielte
© Getty
Auch wenn er - vom Olympia-Gold 2000 abgesehen - nicht den kleinsten Blumentopf bislang gewinnen konnte, zählt er zur Riege der NBA-Superstars
© Getty
Carter gilt als nett und smart. Hier posiert er auf dem roten Teppich bei den ESPY Awards
© Getty
Jetzt fliegt der 32-Jährige für die Orlando Magic und hofft auf seinen ersten großen Titel...
Diashow

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com