Tour de France 2009: Die 5. Etappe

 
Grosses bises pur la France! Thomas Voeckler machte sich schon zu Beginn der fünften Etappe auf die Flucht...
© Getty
Grosses bises pur la France! Thomas Voeckler machte sich schon zu Beginn der fünften Etappe auf die Flucht...
...und siegte in Perpignan als Solist. "300 oder 400 Meter vor dem Ziel habe ich realisiert, dass ich es schaffen kann", sagte der Franzose
© Getty
...und siegte in Perpignan als Solist. "300 oder 400 Meter vor dem Ziel habe ich realisiert, dass ich es schaffen kann", sagte der Franzose
Mit seinem Triumph schlug der Mann vom Team Bouyges Telecom...
© Getty
Mit seinem Triumph schlug der Mann vom Team Bouyges Telecom...
...der gesamten Sprinterelite ein Schnippchen und gewann das Katz-und-Maus-Spiel gegen...
© Getty
...der gesamten Sprinterelite ein Schnippchen und gewann das Katz-und-Maus-Spiel gegen...
...das Team Columbia. Die Mannschaft um Mark Cavendish wollte dem Supersprinter einen erneuten Massensprint vorbereiten
© Getty
...das Team Columbia. Die Mannschaft um Mark Cavendish wollte dem Supersprinter einen erneuten Massensprint vorbereiten
Doch zum Etappensieg reichte es heute für den Mann von der Isle of Man nicht. Cavendish wurde Tagesdritter...
© Getty
Doch zum Etappensieg reichte es heute für den Mann von der Isle of Man nicht. Cavendish wurde Tagesdritter...
...und hatte dennoch einen Grund zum Feiern: Das Grüne Trikot leuchtet auch morgen auf seinen Schultern. Mann des Tages bleibt aber Voeckler:
© Getty
...und hatte dennoch einen Grund zum Feiern: Das Grüne Trikot leuchtet auch morgen auf seinen Schultern. Mann des Tages bleibt aber Voeckler:
"Ich gehöre nicht zu den Weltbesten, aber ich muss meine Chancen suchen und meine Stärken ausspielen und das hat heute geklappt", sagte er im Ziel
© Getty
"Ich gehöre nicht zu den Weltbesten, aber ich muss meine Chancen suchen und meine Stärken ausspielen und das hat heute geklappt", sagte er im Ziel
1 / 1
Werbung
Werbung