Diskutieren
1 /
© Getty
Die-EM-Helden vor Anpfiff des Finals gegen England. Auf Wunsch der Spieler lief man im Auswärtstrikot auf
© Getty
Mats Hummels erwischte einen Sahnetag, Jungstar Theo Walcott sah gegen den Dortmunder kein Land
© Getty
Da ist es passiert: Gonzalo Castro spitzelt das Leder an Keeper Scott Loach vorbei zum 1:0
© Getty
Deutschland stand hinten bombensicher. Hier rettet Andreas Beck gegen Adam Johnson
© Getty
Mesut Özil wurde von der UEFA zum Mann des Spiels gewählt. Der Bremer traf zum 2:0 und lieferte zwei Vorlagen
© Getty
Sandro Wagner vergab erst eine Hundertprozentige und traf dann doppelt zum 3:0 und 4:0
© Getty
Innenverteidiger Jerome Boateng spielte ein überragendes Turnier und war auch im Finale immer auf der Höhe
© Getty
Kurz vor Abpfiff begannen schon die Feierlichkeiten auf der Bank - inklusive Dusche für Horst Hrubesch
© Getty
Horst Hrubesch und seine Rasselbande. Für den Trainer war es sein letztes U-21-Spiel
© Getty
Die englischen Spieler waren nach der derben 0:4-Klatsche ordentlich bedient
© Getty
Stuart Pearce und das Deutschland-Trauma. Der Coach zog schon als Spieler 1990 und 1996 den Kürzeren
© Imago
Komm an meine Brust, Mesut! DFB-Präsident Theo Zwanziger hat Özil ganz doll lieb
© Imago
Der große Moment vor der Pokalübergabe: U-21-Kapitän Sami Khedira blickt ehrfurchtsvoll drein
© Getty
"Da ist das Ding!" Deutschland ist zum ersten Mal in der Geschichte U-21-Europameister
© Getty
Das offizielle Siegerfoto. Gratulation, Jungs!
© Getty
Hoch, höher, Horst! Das DFB-Team lässt Trainer Horst Hrubesch hochleben
© Imago
Gute Stimmung bei der Party danach: Benedikt Höwedes und Manuel Neuer (vorne) freuen sich des Lebens
© Imago
Gruppenbild mit Pokal: Die Hamburger Jerome Boateng, Änis Ben-Hatira und Dennis Aogo (v.l.n.r.)
© Imago
Die Dortmunder Marcel Schmelzer (l.) und Mats Hummels
© Imago
Und die Bremer Sebastian Boenisch, Marko Marin und Mesut Özil (v.l.n.r.)
SPOX.TV