Diskutieren
1 /
© Premiere
Schiri Övrebö hatte nicht seinen besten Tag... Die erste Fehlentscheidung beim Stand von 1:0: Anelka marschiert aufs Tor zu, der Pass kommt
© Premiere
Anelka kommt an den Ball und lupft über Barcas Innenverteidiger Pique
© Premiere
Deutlicher geht's kaum: Pique bekommt den Ball klar an die rechte Hand. Kein Reflex, kein Zufall, eher pure Absicht
© Premiere
Pique hat Anelka die Chance geraubt und spielt den Ball danach sauber weg. Aber nochmal: Das war ein einwandfreies Handspiel
© Premiere
Der Höhepunkt an Dramatik: Nachdem Iniesta aus dem Nichts den Ausgleich erzielt hat, fackelt Ballack in der 96. Minute einen Eckball aufs Tor
© Premiere
Hier gut zu sehen: Eto'o hat den Arm schon oben, wohl zum Schutz. Ballack zieht mit voller Wucht ab...
© Premiere
...der Ball bleibt auf dem Weg zum Tor an Eto'o's linkem Oberarm hängen und verhindert eine sehr gute Torchance
© Premiere
Schiri Övrebö steht direkt daneben, hat beste Sicht, entscheidet aber auf unabsichtliches Handspiel. Kann man vertreten, Barca hätte sich aber nicht beschweren dürfen
© Premiere
Ballack ist völlig entsetzt, auch Anelka protestiert gleich wild drauf los. Övrebös Haltung ist aber eindeutig: Weiterspielen!
© Premiere
Der Deutsche ist völlig außer sich und nimmt den weiteren Spielverlauf schon gar nicht mehr wahr
© Premiere
Ballack will Övrebö ganz offensichtlich an die Wäsche, so richtig mit Handgreiflichkeiten und bedrängt den Norweger
© Premiere
Da Ballack aber natürlich nicht einfach zulangen kann, versucht er die harte verbale Schiene zu fahren
© Premiere
Jetzt doch noch ein Zupfer. Das Ganze erinnert stark an Axel Kruse und dessen Tätlichkeit an Schiri Osmers Anfang der 90er Jahre
© Premiere
Aber so weit geht Ballack doch nicht. Ein letzter Brüller Richtung Övrebö - danach sieht der Deutsche Gelb