Diskutieren
1 /
© Getty
26. Mai 1999. 23 Jahre nach Bayerns letztem Sieg im Landesmeister-Pokal. Champions-League-Finale gegen Manchester United
© Getty
Und es fing traumhaft an. Mario Basler traf per Freistoß bereits nach fünf Minuten zum 1:0 der Bayern
© Getty
"Ich war überzeugt, dass ich das Ding rein mache. Effenberg kam zu mir und sagte: 'Torwartecke!'", erinnert sich Basler
© Getty
Die Bayern waren das bessere Team. Mehmet Scholl traf den Pfosten, Carsten Jancker die Latte. Dabei war sein Fallrückzieher soooo schön...
© Getty
Die Bayern verpassten aber das 2:0 - und es kam die Nachspielzeit. ManUtd-Keeper Peter Schmeichel ging mit nach vorne...
© Getty
... und sorgte für derart Konfusion im Bayern-Strafraum, dass Teddy Sheringham (2.v.l.) nach einer verunglückten Fink-Abwehr das 1:1 gelang
© Getty
Coach Ottmar Hitzfeld: "Das 1:1 war ein Stich ins Herz! Ich habe nur gedacht: Scheiße, jetzt musst du auch noch in die Verlängerung! Und dann gab’s ja schon wieder Eckball…"
© Getty
Wenige Sekunden darauf erneut Ecke. David Beckham von links, Bayern-Albtraum Sheringham verlängert auf Ole Gunnar Solskjaer (Nr. 20)...
© Getty
... und der staubt ab. Das wohl unglaublichste Finale der Fußball-Geschichte ist perfekt. "Es war aus, es war unfassbar. Wir waren tot", so Hitzfeld
© Getty
"Das war nicht nur Pech, wir waren auch selbst daran schuld", sagte Hitzfeld direkt nach dem Abpfiff. Für Jens Jeremies war das kein Trost
© Getty
Selbst bei der Pokal-Überreichung konnten es die Bayern noch nicht fassen. "Ich wollte nur weg. Ich war einfach nur sauer, richtig sauer und fertig", sagte Basler
© Getty
Beim Bayern-Abschlussbankett wollte zunächst keine Stimmung aufkommen. Doch dann floss der Alkohol...
© Getty
Nach dem Finale wurde Lothar Matthäus heftig dafür kritisiert, zu früh eine Auswechslung gefordert zu haben. Beim Bankett konnte er zumindest wieder lachen
© Getty
Alex Zickler zu vorgerückter Stunde. Leicht gläserner Blick. Motto: Lieber betrunken als zu Tode betrübt


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.