Diskutieren
1 /
© xpb
Das Monaco-Wochenende beginnt traditionell mit einem Fußballspiel der Piloten. Mit dabei: Trulli, Massa und Alonso (v.l.)
© xpb
Wo immer Fußball gespielt wird, ist Sebastian Vettel nicht weit. Ganz der Schumi - zumindest in dem Punkt
© xpb
Auch mit vollem Eifer bei der Sache: Nico Rosberg
© Getty
Nun aber mal zum Motorsport. Jenson Button reist als WM-Führender ins Fürstentum Monaco
© xpb
Vettel will Button eigentlich in Monaco schlagen. Aber ein Motorschaden im Training stoppte den Red-Bull-Piloten
© Getty
Schon vor dem Motorschaden wurde lange an Vettels neuem Doppel-Diffusor geschraubt. Die Stimmung besserte sich erst am Nachmittag
© xpb
BMW-Sauber grüßte zwar artig Mini zum Geburtstag, sportlich lief aber gar nichts zusammen. Erst Bremsprobleme, dann ein Motorschaden bei Kubica
© Getty
Ferrari machte es wesentlich besser. Felipe Massa und Kimi Räikkönen mischten im ersten Training ganz vorne mit
© Getty
Genauso wie McLaren-Mercedes. Auch bei Lewis Hamilton und Co. lief es wieder klar besser als in Barcelona
© Getty
Schnellster Mann am Vormittag war aber Rubens Barrichello im Brawn-Mercedes
© Getty
Am Nachmittag schlug dann Nico Rosberg wie gewohnt mit der Tagesbestzeit zu. Doch dahinter tummelten sich Brawn GP, Ferrari und McLaren
FORMEL 1 - GRAND PRIX VON ABU DHABI 2009
FORMEL 1 - GRAND PRIX VON BRASILIEN 2009
FORMEL 1 - GRAND PRIX VON JAPAN 2009
FORMEL 1 - GRAND PRIX VON SINGAPUR 2009
FORMEL 1 - GRAND PRIX VON ITALIEN 2009
FORMEL 1 - GRAND PRIX VON BELGIEN 2009
FORMEL 1 - GRAND PRIX VON EUROPA 2009
FORMEL 1 - GRAND PRIX VON UNGARN 2009
FORMEL 1 - GRAND PRIX VON DEUTSCHLAND 2009
FORMEL 1 - GRAND PRIX VON GROSSBRITANNIEN 2009
FORMEL 1 - GRAND PRIX DER TÜRKEI 2009
FORMEL 1 - GRAND PRIX VON MONACO 2009
FORMEL 1 - GRAND PRIX VON SPANIEN 2009
FORMEL 1 - GRAND PRIX VON BAHRAIN 2009
FORMEL 1 - GRAND PRIX VON CHINA 2009
FORMEL 1 - GRAND PRIX VON MALAYSIA 2009
FORMEL 1 - GRAND PRIX VON AUSTRALIEN 2009