Diskutieren
1 /
© Getty
NASCAR-Rennen in Talladega bedeuten meistens jede Menge Action
© Getty
Das war auch in diesem Jahr so. Den ersten wilden Crash hatte schon Matt Kenseth am Samstag im Rennen der Nationwide Series
© Getty
Sein Überschlag passierte aber mitten auf dem riesigen Oval und hatte keine schweren Konsequenzen
© Getty
Auch im Hauptrennen am Sonntag flogen schon früh die Fetzen
© Getty
Prominente Opfer waren Jeff Gordon und Mark Martin
© Getty
Auch Jeremy Mayfield erwischte es
© Getty
Auf den allerletzten Metern des Rennens wurde es dann richtig dramatisch
© Getty
Carl Edwards (r.) kollidierte zunächst mit dem späteren Gewinner Brad Keselowski (l.)
© Getty
Ein weiterer Kontakt mit Ryan Newman katapultierte Edwards' Auto dann in Richtung Zuschauerränge
© Getty
Zum Glück waren die Ränge durch ein solides Auffanggitter gesichert
© Getty
Der Zaun wurde zwar schwer beschädigt, sorgte aber immerhin dafür, dass kein Zuschauer allzu schwer verletzt wurde
© Getty
Edwards' Auto kam völlig zerstört auf der Strecke zum liegen, sieben Zuschauer wurden durch Trümmerteile verletzt
© Getty
Edwards konnte das Wrack unverletzt verlassen, eine Zuschauerin musste mit Gesichtsverletzungen ins Krankenhaus geflogen werden
© Getty
Als symbolische Geste legte Edwards die letzten paar Meter über die Ziellinie zu Fuß zurück
© Getty
Der Sieg ging kurioser Weise an Edwards' Unfall-Partner Brad Keselowski, ein in der Szene völlig unbeschriebenes Blatt
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com