Diskutieren
1 /
© Getty
It's Playoff Time, baby! Kampf pur zwischen den Miami Dolphins und den Baltimore Ravens
© Getty
Da sah die Welt für die Dolphins noch in Ordnung aus: Kicker Dan Carpenter bringt Miami mit 3:0 in Führung
© Getty
Doch mit der Dolphins-Herrlichkeit war es schnell vorbei. Bereits im zweiten Viertel zogen die Ravens auf 13:3 davon
© Getty
Am Ende ballten Ed Reed und die Ravens die Fäuste zum Sieg! Jetzt geht es gegen die Titans
© Getty
Wo Sieger, da sind auch Verlierer...Miamis Jason Ferguson ließ seiner Trauer über die Niederlage freien Lauf
© Getty
Minnesota Vikings - Philadelphia Eagles: Einer der Matchwinner war der Kicker. David Akers erzielte mit vier Field Goals fast die Hälfte der Eagles-Punkte
© Getty
Vikings-Quarterback Tavaris Jackson hatte gegen die Eagles-Defense einen schweren Stand und konnte keine Akzente setzen
© Getty
Anders sein Gegenüber: In den entscheidenden Momenten war Donovan McNabb für die Eagles zur Stelle
© Getty
Brain Westbrook gelang im letzten Viertel der entscheidende Touchdown, der die 14:26-Niederlage der Vikings besiegelte
© Getty
Im Qualcomm Stadium in Kalifornien trafen die San Diego Chargers auf die Indianapolis Colts
© Getty
Tight End Antonio Gates (links, Nr. 85) und Chargers-Superstar-Running-Back LaDainian Tomlinson vor dem Spiel
© Getty
Tomlinson erzielte im zweiten Viertel einen Touchdown, verbrachte die zweite Halbzeit aber verletzt auf der Bank
© Getty
Für ihn sprang Teamkollege Darren Sproles in die Bresche. Und wie: Der Running Back erzielte zwei Touchdowns
© Getty
Darunter den entscheidenden Score zum 23:17-Erfolg in der Verlängerung
© Getty
Nun ins University of Arizona Stadium: Zum Spiel der Arizona Cardinals gegen die Atlanta Falcons...
© Getty
... zum Quarterback-Duell der Generationen. Rookie Matt Ryan (Atlanta, links) gegen Arizonas Routier Kurt Warner
© Getty
Die ersten Punkte für die Cardinals sicherte sich Receiver Larry Fitzgerald nach einem 42-Yard-Pass von Kurt Warner
© Getty
Nach der Halbzeit trug Antrel Rolle (links, Nr. 21) einen Fumble in die Endzone. Das brachte die Cardinals auf die Siegerstraße
© Getty
Zeit zum Jubeln: Zum ersten Mal seit 1947 hatten die Cardinals ein Playoff-Heimspiel - und gewannen es mit 30:24

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com