Diskutieren
1 /
© getty
Fuleco ist das Maskottchen für Brasilien 2014. Auch Ronaldo hat es schon lieb
© Getty
Zakumi sorgte bei der WM 2010 in Südafrika für Stimmung
© DPA
Bei der Vorstellung wurde ein lässiger Homerun hingelegt und fertig war die Zakumi-Show
© Getty
Weniger glücklich wirkte Goleo während der WM 2006. Kann aber auch sein, dass er sich aufgrund der fehlenden Hose einfach verkühlt hat
© Imago
Gremlin oder Teletubbie? Oder eher beides? So genau weiß das wohl keiner. Aber bunt waren sie, die Maskottchen der WM 2002 in Südkorea
© Getty
Die Franzosen hielten es 1998 mit Footix, dem Hahn, eher klassisch
© Getty
Nein, das ist nicht Garfields Kumpel Odie. Sondern Striker, das Maskottchen der WM 1994 in den USA
© getty
Ähnlich einfallsreich wie die US-Amerikaner waren 1990 die Italiener bei der Namensgebung: Ciao!
© getty
Ob Pique 1986 in Mexiko der Liebling aller Kinder war? Ich bezweifle es ehrlich gesagt
© getty
Naranjito 1982 vielleicht schon eher. Trotzdem hätte man bei einem spanischen Maskottchen eher an einen Torero als an eine Orange gedacht.
© getty
Argentinien mochte es klassisch: Gauchito ist ein kleiner Fußball-Fan des Landes
© getty
Tip und Tap waren 1974 die Maskottchen in Deutschland. Vorlage für die beiden war das Spiel "Tip-Top".
© getty
Keine Chilischote wie 1986 aber dennoch finde ich auch Juanito irgendwie... sonderbar
© getty
Willie, der Union-Jack-Löwe, war 1966 das erste aller WM-Maskottchen
Trend

Vor dem Start in die WM-Qualifikation: Wer ist Deutschlands größter Herausforderer in der Gruppe C?

Will Grigg ist mit Nordirland bei der EM dabei
Aserbaidschan
Nordirland
Norwegen
San Marino
Tschechische Repubik

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.