Diskutieren
1 /
© DPA
Auch auf der 16. Etappe wurden die Fahrer nicht von Stürzen verschont
© DPA
Auf der Abfahrt erwischte es John-Lee Augustyn. Kurze Klettereinlage, dann fuhr der Südafrikaner weiter Fahrrad
© Getty
Das Peloton wurde durchweg vom Team CSC um den Mann in Gelb, Fränk Schleck, angeführt
© Getty
Über 157 Kilometer ging es vom italienischen Cuneo ins französische Jausiers
© Getty
Auf dem Weg mussten die Fahrer mit dem Lombarde und dem Bonnette gleich zwei Berge der Ehrenkategorie überqueren
© Getty
Versteckspiel im Geröll: Der Col de la Bonnette gleicht in seinen oberen Regionen einer Mondlandschaft
© Getty
Auf dem 2802 Meter hohen Dach der Tour fühlten sich die Bergspezialisten Schleck, Kohl und Evans so richtig wohl
© Getty
Der Luxemburger konnte sein Leadertrikot souverän verteidigen
© DPA
Geprägt wurde die Etappe von Stefan Schumacher. Der Nürtinger legte einen 70-km-Soloritt hin und wurde im Ziel Achter
© DPA
Aus einer vierköpfigen Spitzengruppe konnte sich in Jausiers Cyril Dessel durchsetzen
© Getty
Der Mann vom Team AG2R siegte vor seinem franzsösischen Landsmann Sandy Casar (links)
© Getty
Mit dem Tagessieg bescherte sich der 33-Jährige Dessel den größten Erfolg seiner Karriere
© DPA
Fränk Schleck kam als Zwölfter 1:28 Minuten hinter Dessel ins Ziel
© Getty
So sehen Sieger aus: Der Triumphator des Tages bei der Ehrung in der Tour-Muschel
© Getty
Bernhard Kohl vom Team Gerolsteiner verteidigte einmal mehr das Trikot des besten Bergfahrers
© Getty
Die Hälfte aller Wertungstrikots ist fest in Schleck-Hand: Gelb für Fränk ...
© Getty
... und Weiß für Andy. Der kleine Schleck machte am Bonnette ordentlich Tempo für seinen Bruder ...
© Getty
... und zog dem bisherigen Träger, Vincenzo Nibali, das Trikot des besten Jungprofis aus
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com