Diskutieren
1 /
© Getty
Vor Beginn der 12. Etappe der Schock: Riccardo Ricco vom Team Saunier Duval wurde des Dopingmissbrauchs überführt
© Getty
Seine Teamkollegen standen schon am Start, bevor Teammanager Pietro Algeri die ganze Mannschaft von der Tour zurückzog
© Getty
Das Verstecken im Teambus half nichts. Ein Gendarm fand die Kobra ...
© Getty
... und führte den Italiener sofort ab
© DPA
Die Mienen von Cadel Evans (im Gelben Trikot) und Oscar Freire sprechen eine eindeutige Sprache
© Getty
Die Etappe wurde von drei Ausreißern geprägt, bevor es in Narbonne zum Massensprint kam ...
© Getty
... den Mark Cavendish für sich entscheiden konnte. Erik Zabel landete auf Rang vier
© Getty
Der Brite feierte seinen dritten Etappensieg der Tour 2008
© Getty
Beim Team Columbia scheint es keine Rivalität unter den Sprintern zu geben: Gerald Ciolek gratuliert als Erster
© Getty
Danach geht alles ganz schnell: Der Chaperon schnappt sich den 23-Jährigen zur obligatorischen Dopingkontrolle ...
© DPA
... bevor es in die berüchtige Tour-Muschel zur Siegerehrung geht
© DPA
Mit seinem dritten Etappensieg in acht Tagen hat sich der Columbia-Profi schon jetzt zum Sprintkönig der Tour katapultiert
© Getty
Sebastian Lang belegt nun Rang eins in der Bergwertung, nachdem Ricco und David de la Fuente von ihrem Team zurückgezogen wurden
Trend

Wer gewinnt die Tour de France 2016?

Chris Froome
Nairo Quintana
Alberto Contador
Fabio Aru
Richie Porte
Thibaut Pinot
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.