Diskutieren
1 /
© Getty
Die 10. Etappe führte über 156 km von Pau nach Hautacam. Es war die erste Königsetappe der diesjährigen Tour
© Getty
Nach 74 km ging es hoch zum Col du Tourmalet (2115 m). Zum Abschluss wartete noch der Schlussanstieg nach Hautacam (1520 m)
© Getty
Sandy Casar hätte gerne den Sieg am französichen Nationalfeiertag eingefahren. Aber am Ende blieb dem Franzosen nur Platz 21
© Getty
Und auch Casars Landsmann Sebastien Chavanel war mit 33:14 Minuten hinter dem Sieger weit weg von Rang eins
© Getty
Der Gerolsteiner-Profi Stefan Schumacher (l.) landete bei der Etappe auf Rang 26. In der Gesamtwertung rutschte der Deutsche auf Platz 18 ab
© Getty
Jens Voigt (r.) kämpfte wie immer. Jedoch kam der Mann vom Team CSC erst 14:05 Minuten hinter dem Etappen-Sieger ins Ziel
© Getty
Einer der Verlierer des Tages: Alejandro Valverde. Der Spanier kam erst 5:52 Minuten hinter dem Sieger in Ziel und ist in der Gesamtwertung nur 14.
© Getty
Denis Mentschow kam als Neunter ins Ziel und steht in der Gesamtwertung auf Rang fünf
© DPA
Die Sieger de 10. Etappe: Leonardo Piepoli von Saunier Duval
© Getty
Oscar Freire trägt auch weiterhin das Grüne Trikot. Mit 131 Punkten führt er in der Sprintwertung fünf Zähler vor Kirchen
© DPA
Kim Kirchen musste sich auf dieser Etappe geschlagen geben und verlor sein Gelbes Trikot
© Getty
Neuer Mann im Gelben Trikot ist Cadel Evans. Der Australier hat eine Sekunde Vorsprung vor Fränk Schleck
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Trend

Wer gewinnt die Tour de France 2016?

Chris Froome
Nairo Quintana
Alberto Contador
Fabio Aru
Richie Porte
Thibaut Pinot
Ein anderer Fahrer