Diskutieren
1 /
© Getty
Die 10. Etappe führte über 156 km von Pau nach Hautacam. Es war die erste Königsetappe der diesjährigen Tour
© Getty
Nach 74 km ging es hoch zum Col du Tourmalet (2115 m). Zum Abschluss wartete noch der Schlussanstieg nach Hautacam (1520 m)
© Getty
Sandy Casar hätte gerne den Sieg am französichen Nationalfeiertag eingefahren. Aber am Ende blieb dem Franzosen nur Platz 21
© Getty
Und auch Casars Landsmann Sebastien Chavanel war mit 33:14 Minuten hinter dem Sieger weit weg von Rang eins
© Getty
Der Gerolsteiner-Profi Stefan Schumacher (l.) landete bei der Etappe auf Rang 26. In der Gesamtwertung rutschte der Deutsche auf Platz 18 ab
© Getty
Jens Voigt (r.) kämpfte wie immer. Jedoch kam der Mann vom Team CSC erst 14:05 Minuten hinter dem Etappen-Sieger ins Ziel
© Getty
Einer der Verlierer des Tages: Alejandro Valverde. Der Spanier kam erst 5:52 Minuten hinter dem Sieger in Ziel und ist in der Gesamtwertung nur 14.
© Getty
Denis Mentschow kam als Neunter ins Ziel und steht in der Gesamtwertung auf Rang fünf
© DPA
Die Sieger de 10. Etappe: Leonardo Piepoli von Saunier Duval
© Getty
Oscar Freire trägt auch weiterhin das Grüne Trikot. Mit 131 Punkten führt er in der Sprintwertung fünf Zähler vor Kirchen
© DPA
Kim Kirchen musste sich auf dieser Etappe geschlagen geben und verlor sein Gelbes Trikot
© Getty
Neuer Mann im Gelben Trikot ist Cadel Evans. Der Australier hat eine Sekunde Vorsprung vor Fränk Schleck
Trend

Wer gewinnt die Tour de France 2016?

Chris Froome
Nairo Quintana
Alberto Contador
Fabio Aru
Richie Porte
Thibaut Pinot
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.