Diskutieren
1 /
© Getty
14 Uhr, Centre Court in Wimbledon: Roger Federer und Rafael Nadal betreten den heiligen Rasen
© Getty
Was folgt, ist eins der packendsten Grand-Slam-Finals aller Zeiten
© Getty
Die beiden besten Spieler der Welt schenkten sich nichts
© Getty
Die Zuschauer auf dem Centre Court sahen ein unglaubliches Finale
© Getty
Auch wenn das der Gesichtsausdruck von Sängerin Gwen Stefani hier nicht vermuten lässt
© Imago
Dabei saß sie mit Rockstar/Ihrem Ehemann Gavin Rossdale auf Einladung Federers in der Box des Schweizers. Neben Rossdale: Federer-Freundin Mirka Vavrinec
© Getty
Unterbrochen wurde das Spiel allerdings durch zwei Regenpausen
© Getty
Pausen, die beide Spieler durchaus gut gebrauchen konnten...
© Getty
...denn im letzten Satz lieferten sich Federer und Nadal dann eine wahre Nervenschlacht
© Getty
Mit dem besseren Ende für Nadal. Im dritten Anlauf hat er es endlich geschafft und Roger Federer in Wimbledon bezwungen
© Getty
Federer, bekannt als fairer Sportsmann, gratulierte Nadal direkt nach dem Match
© Getty
Das tat auch Kronprinz Felipe von Spanien
© Imago
© Getty
65 Spiele war Roger Federer bis zu diesem Finale auf Rasen ungeschlagen. Dann kam Rafael Nadal in sein Wohnzimmer geplatzt...
© Getty
...und schaltete das Licht aus. Rafael Nadal ist der erste Spieler seit Björn Borg, der die French Open und Wimbledon im selben Jahr gewinnen konnte
© Imago
© Imago
© Imago
WTA
ATP

Weltrangliste der Damen

Weltrangliste der Herren

Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.