Diskutieren
1 /
© Getty
Der strahlende Sieger mit der Claret Jug und Familie: Padraig Harrington
© Getty
© Getty
© Getty
© Getty
© Getty
Der Ire verteidigte seinen Titel aus dem Vorjahr: Was für eine grandiose Leistung!
© Getty
Wurde am Ende starker Zweiter: Ian Poulter
© Getty
Zeigte sich als fairer "Verlierer": Greg Norman. Der 53-Jährige Oldie wurde am Ende "nur " Dritter.
© Getty
Der Tag der Entscheidung im Royal Birkdale Golf Club - die Schlussrunde bei den British Open
© Getty
Die Grüns pärsentierten sich natürlich auch am vierten Tag in einem perfekten Zustand
© Getty
Und auch die Fans von Colin Montgomerie waren wieder vor Ort. Allerdings...
© Getty
...spielte der Schotte nicht gerade sein bestes Golf. Seine Miene sagte alles
© Getty
Liegt nach Tag 3 in Front und bekam auf der 18 Standing Ovations: Greg Norman
© Getty
Seine neue Ehefrau, Chris Evert, ist natürlich auch dabei
© Getty
Zwischendurch muss man auch mal warten: Camilo Villegas, Greg Norman und Rocco Mediate (von links)
© Getty
Auch am 3. Tag der British Open zeigte sich das Wetter nicht von der besten Seite
© Getty
Dennoch waren die Grüns in einem perfekten Zustand
© Getty
Es ist allerdings ein weiter Weg bis zu den Grüns, wenn man öfter im Rough ist. So wie hier Adam Scott
© Getty
KJ Choi schaute von oben auf seine Gegner herab. Der Südkoreaner führte nach der 2. Runde
© Getty
Titelverteidiger Padraig Harrington blieb Choi jedoch auf den Fersen
© Getty
Ein berühmter Gast im Bunker: der Südafrikaner Ernie Els
© Getty
Und auch Phil Mickelson machte einen Abstecher in den Sand
© Getty
Der Masters-Sieger von Augusta kam auch nicht richtig in Schwung: Trevor Immelman (r.)
© Getty
Die Nacht war wohl etwas zu kurz. Lucas Glover (r.) war noch nicht ganz wach
© Getty
Martin Kaymer hatte in Runde drei wie das gesamte Feld große Probleme mit dem Wind: 1 Birdie und 10 Bogeys führten zu einer 79
© Getty
Kaymer beim Abschlag
© Getty
© Getty
Im Alter von 53 Jahren hat sich Greg Norman an die Spitze des Leaderboards gespielt
© Getty
© Getty
Alex Cejka in action
© Getty
Mit dem Bunker hatte der Deutsche keine Probleme
© Getty
Martin Kaymer in unwegsamen Gelände
© Getty
Gregory Havret aus Frankreich wirbelt viel Sand auf
© Getty
Die Fans haben es sich derweil gemütlich gemacht
© Getty
Donnerstag, 6:30 Uhr am Morgen Turnierstart. Unchristliche Zeit, aber Craig Parry ist der Erste, der abschlagen muss
© Getty
Typisch britisches Wetter kann die Zuschauer nicht abschrecken
© Getty
Einige Hartgesottene brauchen nicht einmal eine Kopfbedeckung
© Getty
Retief Goosen aus Südafrika versteckt sich lieber vor Wind und Regenwetter
© Getty
Auch Colin Montgomerie aus Schottland schaut skeptisch unter seinem Regenschirm hervor
© Getty
Ihm und Caddy Jason Hempelman ist das schlechte Wetter sichtlich anzumerken
© Getty
Doch die schottische Golflegende trotzt dem Regen
© Getty
Dick eingepackt geht der Japaner Shintaro Kai ans zweite Loch
© Getty
Wenigstens die Schläger des Koreaners K.J. Choi sind im Trockenen
© Getty
Martin Kaymer kämpfte sich an Tag 1 zu einer 75
© Getty
Am zweiten Loch ist die Welt für Justin Rose noch in Ordnung...
© Getty
... doch bereits am sechsten Loch muss der Engländer ins Rough
© Getty
Kaum besser macht es John Daly. Direkt am ersten Loch haut er den Ball ins Rough
© Getty
Auch am zwölften Loch machte es sich der Amerikaner nicht einfach
© Getty
Auch Oliver Wilson muss zur Freude der Zuschauer sein Können im Rough beweisen
© Getty
Doch schon ist der Engländer wieder auf Kurs und studiert das Grün ganz genau
© Getty
Mitfavorit Ernie Els aus Südafrika zeigt seine Qualitäten aus dem Bunker
© Getty
Und auch Lee Westwood aus England wirbelt am sechsten Loch nicht nur Sand auf
© Getty
Der Amerikaner Davis Love III pflügt mal kurz den britischen Rasen um
© Getty
Für Phil Mickelson lief es gar nicht. Am Ende wurde es eine 80
© Getty
Padraig Harrington (Irland) puttet am zweiten Loch zum Par
© Getty
Woody Austin befreit sich aus dem runden Bunker am siebten Loch
© Getty
Bei den Buchmachern Topfavorit: Sergio Garcia beim Abschlag am zweiten Loch
© Getty
Eine atemberaubende Kulisse bietet sich beim Abschlag von Zach Johnson am zweiten Loch
Weltrangliste
FedExCup
PGA Tour Money List

Weltrangliste

FedExCup

PGA Tour Money List

Trend

Wer gewinnt die PGA Championship?

Dustin Johnson
Dustin Johnson
Rory McIlroy
Jason Day
Jordan Spieth
Henrik Stenson
Martin Kaymer
Ein andere

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.