Diskutieren
1 /
© Getty
An Tag 6 in Wimbledon war Rafael Nadal wie erwartet zu stark für Nicolas Kiefer
© Getty
© Getty
Für Kiwi hieß es Abschied nehmen...
© Getty
Local Hero Andy Murray kämpfte Tommy Haas nieder
© Getty
© Getty
© Getty
Mutter und Freundin Murray waren begeistert
© Getty
Der letzte Deutsche im Achtelfinale: Rainer Schüttler!
© Getty
Auf ihn wartet nun Roddick-Bezwinger Janko Tipsarevic
© Getty
Tim Henman und Martina Navratilova
© Getty
Kate Middleton, die Freundin von Prince William
© Getty
© Getty
Tag 5 in Wimbledon brachte zum ersten Mal Regen. Endlich kamen die Schirme mal zum Einsatz
© Getty
Sag mal weinst du oder ist das der Regen...?
© Getty
Ana Ivanovic war in ihrer dritten Runde der Verzweiflung nahe
© Getty
Jie Zheng warf die Weltranglisten-Erste aus dem Turnier
© Getty
Einen Tag nach Maria Scharapowa musste mit Ivanovic die nächste Augenweide gehen
© Getty
Roger Federer blieb dagegen souverän und strich sich entspannt durch die wilden Haare
© Getty
Kein guter Tag für die Deutschen: Mischa Zverev (links) und Simon Stadler schieden aus
© Getty
Lleyton Hewitt jubelte nach seinem Sieg. Aber wem jubelte er zu?
© Getty
Bec Cartwright, seiner Frau
© Getty
So seh'n Sieger aus...: Serena Williams
© Getty
So auch, obwohl man Marat Safin seinen Erfolg hier nicht gerade ansah
© Getty
Vielleicht hatte er ja wegen dieses Sturzes schlechte Laune
© Getty
Willkommen zum 4. Wimbledon-Tag. Keine Angst, es gab keinen Regen, es wurde tüchtig gespielt
© Getty
Es war sogar richtig sonnig. Da kann man sich schon mal einen Tennisplatz an die Mütze tackern
© Getty
Maria Scharapowa genoss zum letzten Mal für dieses Jahr die Junisonne Londons
© Getty
Die Siegerin von 2004 unterlag ihrer russischen Landsmännin Alla Kudrjawtsewa in zwei Sätzen
© Getty
22 Unforced Errors und acht Doppelfehler in nicht mal 90 Minuten waren viel zu viel
© Getty
Schon schade, denn modisch hatte Maria Scharapowa mal wieder Maßstäbe gesetzt bei den All-England-Championships
© Getty
Für Mode nicht, dafür für die Maßstäbe im Kämpferischen sorgte Rainer Schüttler
© Getty
Der inzwischen 32-Jährige rang James Blake aus den USA in fünf Sätzen nieder
© Getty
Rafael Nadal hatte keinen leichten Stand gegen Ernests Gulbis aus Lettland, siegte aber in vier Sätzen
© Getty
Er hat keinen besonderen Auftrag in Wimbledon, sieht aber einfach dufte aus
© Getty
Sie sieht auch dufte aus: Kim Sears, ihres Zeichens Freundin von Andy Murray, der in der dritten Runde steht
© Getty
Tradition und Disziplin werden in Wimbledon ganz groß geschrieben. Das war's von Tag 4. Gute Nacht!
© Getty
Die Bilder vom 3. Tag beginnen mit der Nr.1: Ana Ivanovic stand gegen die Französin Nathalie Dechy schon vor dem Aus
© Getty
Aber die Serbin wusste sich nach verlorenem ersten Satz zu wehren
© Getty
Am Ende biss sie sich mit 6:7, 7:6, 10:8 förmlich durch
© Getty
Nicht so spannend, aber mindestens so spektakulär war der Auftritt ihres Landsmannes Novak Djokovic
© Getty
Nur hatte Djokovic im Unterschied zu Ana Ivanovic nichts zu lachen, denn er musste gegen Marat Safin ran
© Getty
Und der Russe spielte wie in besten Zeiten und fegte Djokovic in glatten drei Sätzen vom Platz
© Getty
Das ist Bec Cartwright, ihres Zeichens Gattin von Lleyton Hewitt, der in die dritte Runde einzog
© Getty
Fernando Gonzalez beim Aufschlag: Wie man sieht, macht sich das Gras schon am dritten Turniertag vom Acker
© Getty
Serena Williams sitzt zwar auf dem Hosenboden, doch gewonnen hat die gegen Urszula Radwanska trotzdem
© Getty
Mischa Zverev aus Hamburg zog über Juan Carlos Ferrero, der aufgeben musste, in die 3. Runde ein
© Getty
Der Bilderreigen vom 3. Tag schließt mit Roger Federer und einer Actionszene aus seinem Match gegen Robin Söderling
© Getty
Vorhang auf für den 2. Tag: Der Andrang war bei Kaiserwetter natürlich riesig
© Getty
Viele waren sicher gekommen, um sie hier zu sehen: Maria Scharapowa, die Siegerin von 2004
© Getty
Interessant ist vor allem immer die Frage: Was trägt sie diesmal? Das Oberteil semi-transparent, aha, aber was kommt drunter?
© Getty
Die Lösung: Eine Hose, kein Rock. Im Stile von Martina Navratilova also, wobei sich der Vergleich verbittet
© Getty
Gespielt hat sie übrigens auch: 6:1, 6:4 gegen Stephanie Foretz aus Frankreich
© Getty
Gewonnen hat auch er, Rafael Nadal aus Spanien. In drei Sätzen bezwang er Andreas Beck
© Getty
Nicolas Kiefer steht auch in Runde zwei. Der 30-Jährige gewann glatt gegen Julien Benneteau aus Frankreich
© Getty
Tommy Haas verlor zwar den ersten Satz gegen den Argentinier Canas, ließ aber danach nichts mehr anbrennen
© Getty
Dieses schräge Bild zeigt übrigens Mardy Fish. Der Amerikaner verlor sang- und klanglos gegen Richard Gasquet aus Frankreich
© Getty
Das war's mit den Bildern vom zweiten Tag. Gute Nacht!
© Getty
Welcome to Wimbledon 2008!
© Getty
Die Filzkugeln fliegen wieder über den heiligen Rasen im Centre Court von Wimbledon. Selbst das Wetter spielte am Eröffnungstag mit
© Getty
Eine englische Fußball-Legende schaute auch vorbei: Ex-Manchester-United-Stürmer Teddy Sheringham
© Getty
Tag 1: Den Anfang machte Vorjahressieger Roger Federer (r.). Sein Gegner Dominik Hrbaty hatte nur zwischen den Spielen gut lachen
© Getty
Trotz Nummer-1-Status und French-Open-Sieg: Ana Ivanovic hat immer noch Biss...
© Getty
In der ersten Runde hatte die Serbin gegen Rossana de los Rios wenig Mühe. Dafür begann danach der Presse-Marathon
© DPA
Ihr Wimbledon-Debüt war nur kurz. Sabine Lisicki musste bereits in Runde 1 die Segel streichen
ATP-Tour
WTA-Tour

Weltrangliste der Herren

Weltrangliste der Damen


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.