Die Historie des rheinischen Derbys

 
Freitag, 25.11.2011 | 11:35 Uhr
Das Rheinische Derby 1. FC Köln - Borussia Mönchengladbach. In der Bundesliga trafen die Rivalen erstmals am 20.11.1965 aufeinander ...
© Imago
Das Rheinische Derby 1. FC Köln - Borussia Mönchengladbach. In der Bundesliga trafen die Rivalen erstmals am 20.11.1965 aufeinander ...
... damals sicherten sich die Kölner einen 3:2-Auswärtssieg. Gladbachs Keeper Manfred Orzessek war bei den Gegentreffern machtlos
© Imago
... damals sicherten sich die Kölner einen 3:2-Auswärtssieg. Gladbachs Keeper Manfred Orzessek war bei den Gegentreffern machtlos
Den ersten Bundesliga-Sieg in Köln feierten die Gladbacher am 26.11.1966 mit 2:1. Da ging es auch schon heiß her - Rudelbildung inklusive
© Imago
Den ersten Bundesliga-Sieg in Köln feierten die Gladbacher am 26.11.1966 mit 2:1. Da ging es auch schon heiß her - Rudelbildung inklusive
Günter Netzer war der Star der Fohlen. Von 1963 bis 1973 trug der exzentrische Spielmacher das Fohlen-Trikot. Gerne kam er mit dem Porsche zum Training
© Imago
Günter Netzer war der Star der Fohlen. Von 1963 bis 1973 trug der exzentrische Spielmacher das Fohlen-Trikot. Gerne kam er mit dem Porsche zum Training
Das Derby war auch immer ein Duell zwischen Günter Netzer (l.) und Kölns Wolfgang Overath. Darauf freute sich auch Schiedsrichter Gerhard Schulenburg
© Imago
Das Derby war auch immer ein Duell zwischen Günter Netzer (l.) und Kölns Wolfgang Overath. Darauf freute sich auch Schiedsrichter Gerhard Schulenburg
Auf dem Platz waren sie Konkurrenten, aber privat verstanden sie sich gut. Netzer (2.v.r.) lud Overath (l.) zur Eröffnung seiner Diskothek "Lovers Lane" 1971 ein
© Imago
Auf dem Platz waren sie Konkurrenten, aber privat verstanden sie sich gut. Netzer (2.v.r.) lud Overath (l.) zur Eröffnung seiner Diskothek "Lovers Lane" 1971 ein
In der Nationalmannschaft spielten Overath (r.) und Netzer (M.) zusammen. Abgesichert wurden sie vom Libero Franz Beckenbauer (l.)
© Imago
In der Nationalmannschaft spielten Overath (r.) und Netzer (M.) zusammen. Abgesichert wurden sie vom Libero Franz Beckenbauer (l.)
Um einen Titel ging es im Derby am 23.6.1973 in Düsseldorf. Die Borussia holte sich den DFB-Pokal mit einem 2:1 n.V. Das Spiel ging in die Geschichte ein...
© Imago
Um einen Titel ging es im Derby am 23.6.1973 in Düsseldorf. Die Borussia holte sich den DFB-Pokal mit einem 2:1 n.V. Das Spiel ging in die Geschichte ein...
... Netzer (r.) schmorte 90 Minuten auf der Ersatzbank. In der Verlängerung wechselte er sich selber ein und erzielte den Siegtreffer
© Imago
... Netzer (r.) schmorte 90 Minuten auf der Ersatzbank. In der Verlängerung wechselte er sich selber ein und erzielte den Siegtreffer
Auch auf internationaler Ebene kreuzten sich die Wege. 1975 ging es um den Einzug ins UEFA-Cup-Finale. Im Hinspiel siegte Gladbach in Köln mit 3:1
© Imago
Auch auf internationaler Ebene kreuzten sich die Wege. 1975 ging es um den Einzug ins UEFA-Cup-Finale. Im Hinspiel siegte Gladbach in Köln mit 3:1
Im Rückspiel machten die Fohlen den Final-Einzug mit einem 1:0 perfekt. Einen Monat später holten sie den UEFA-Cup gegen Twente Enschede
© Imago
Im Rückspiel machten die Fohlen den Final-Einzug mit einem 1:0 perfekt. Einen Monat später holten sie den UEFA-Cup gegen Twente Enschede
Als Netzer und Overath ihre Karriere beendeten, standen andere Spieler im Mittelpunkt. Wie 1981 Lothar Matthäus (l.) und Klaus Allofs
© Imago
Als Netzer und Overath ihre Karriere beendeten, standen andere Spieler im Mittelpunkt. Wie 1981 Lothar Matthäus (l.) und Klaus Allofs
Ein ängstlicher Blick bei Rainer Bonhof (r.). Er wechselte die Fronten. Er spielte für Gladbach (1970 bis 1978) und dann für Köln (1980 bis 1983)
© Imago
Ein ängstlicher Blick bei Rainer Bonhof (r.). Er wechselte die Fronten. Er spielte für Gladbach (1970 bis 1978) und dann für Köln (1980 bis 1983)
In den 80er Jahren lenkte Pierre Littbarski (r.) das Spiel der Geißböcke. Hier konnte Gladbachs Hans-Georg Dreßen Litti nicht stoppen
© Imago
In den 80er Jahren lenkte Pierre Littbarski (r.) das Spiel der Geißböcke. Hier konnte Gladbachs Hans-Georg Dreßen Litti nicht stoppen
Small Talk mit dem "Feind". Gladbachs Uwe Rahn (l.) und Kölns Thomas Häßler im feinen Zwirn bei einer Gala
© Imago
Small Talk mit dem "Feind". Gladbachs Uwe Rahn (l.) und Kölns Thomas Häßler im feinen Zwirn bei einer Gala
In den 90er Jahren ging es heiß her. Beide Teams kämpften um den Klassenerhalt. Da gerät man schon mal aneinander - Effenberg (l.) und Polster
© Imago
In den 90er Jahren ging es heiß her. Beide Teams kämpften um den Klassenerhalt. Da gerät man schon mal aneinander - Effenberg (l.) und Polster
Dabei kannte Toni Polster doch beide Seiten. Der Österreicher spielte von 1993 bis 1998 für Köln, ehe er 1998 für zwei Jahre nach Gladbach ging
© Getty
Dabei kannte Toni Polster doch beide Seiten. Der Österreicher spielte von 1993 bis 1998 für Köln, ehe er 1998 für zwei Jahre nach Gladbach ging
Nach Kölns Abstieg 1998 und Gladbachs 1999 gab es das Derby in der Saison 1999/2000 erstmals in der 2. Liga
© Imago
Nach Kölns Abstieg 1998 und Gladbachs 1999 gab es das Derby in der Saison 1999/2000 erstmals in der 2. Liga
Dabei ging es immer sehr hitzig zur Sache
© Getty
Dabei ging es immer sehr hitzig zur Sache
In den schwierigen Zeiten zeigte man aber auch gemeinsam Solidarität, wie hier nach dem Amoklauf von Winnenden
© Getty
In den schwierigen Zeiten zeigte man aber auch gemeinsam Solidarität, wie hier nach dem Amoklauf von Winnenden
Heiß her ging es auch im letzten Derby am 24. Oktober 2009. Hier haben Petit, Lukas Podolski und Thorben Marx Gesprächsbedarf
© Getty
Heiß her ging es auch im letzten Derby am 24. Oktober 2009. Hier haben Petit, Lukas Podolski und Thorben Marx Gesprächsbedarf
Am Ende trennte man sich nach einem verbissenen Spiel mit 0:0
© Getty
Am Ende trennte man sich nach einem verbissenen Spiel mit 0:0
Im Hinspiel der Saison 2010/11 setzte es für Köln eine 0:4-Heimpleite. Podolskis Blick sagt alles aus
© Getty
Im Hinspiel der Saison 2010/11 setzte es für Köln eine 0:4-Heimpleite. Podolskis Blick sagt alles aus
Im Rückspiel feierte Marc-Andre ter Stegen ein traumhaftes Bundesliga-Debüt
© Getty
Im Rückspiel feierte Marc-Andre ter Stegen ein traumhaftes Bundesliga-Debüt
Seine Borussia gewann auch zuhause souverän - 5:1 hieß es am Ende
© Getty
Seine Borussia gewann auch zuhause souverän - 5:1 hieß es am Ende
1 / 1
Advertisement
NFL Draft
Fr27.04.
Wo landet der deutsche Wide Receiver?
Serie A
CFC Genua -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Newcastle
Primera División
Bilbao -
Levante
Primeira Liga
FC Porto -
Setubal
Championship
Derby County -
Cardiff
J1 League
Kashima -
Kobe
Super Liga
Roter Stern -
Cukaricki
Ligue 1
Caen -
Toulouse
DBU Pokalen
Bröndby -
Midtjylland
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Univ Chile
First Division A
Genk -
Brügge
Championship
Fulham -
Sunderland
Ligue 1
Montpellier -
St. Etienne
Primera División
Levante -
FC Sevilla
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Espanyol -
Las Palmas
Premier League
Liverpool -
Stoke
CSL
Guangzhou Evergrande -
Jiangsu
Championship
Aston Villa -
Derby County
Premier League
Huddersfield -
Everton
Primera División
Real Sociedad -
Bilbao
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Ligue 1
Lyon -
Nantes
Serie A
AS Rom -
Chievo Verona
Championship
Middlesbrough -
Millwall
Premier League
Swansea -
Chelsea
Primera División
Real Madrid -
Leganes
Primeira Liga
Benfica -
Tondela
Ligue 1
Bordeaux -
Dijon
Ligue 1
Lille -
Metz
Ligue 1
Monaco -
Amiens
Ligue 1
Strassburg -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Caen
Premier League
Crystal Palace -
Leicester (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Celta Vigo
Serie A
Inter Mailand -
Juventus
Premier League
Southampton -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Burnley -
Brighton (Delayed)
Primera División
Getafe -
Girona
Serie A
Crotone -
Sassuolo
Premiership
Celtic -
Rangers
Eredivisie
Feyenoord -
Sparta
Ligue 1
Rennes -
Toulouse
Serie A
Sampdoria -
Cagliari
Serie A
Atalanta -
CFC Genua
Serie A
Bologna -
AC Mailand
Serie A
Hellas Verona -
SPAL
Serie A
Benevento -
Udinese
Premier League
West Ham -
Man City
Primera División
Alaves -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
Marseille
Premier League
Man United -
Arsenal
Superliga
Bröndby -
Nordsjälland
Serie A
Florenz -
Neapel
Primera División
Valencia -
Eibar
Primeira Liga
Maritimo -
FC Porto
Primera División
La Coruna -
FC Barcelona
Serie A
FC Turin -
Lazio
Ligue 1
PSG -
Guingamp
Premier League
FK Krasnodar -
Lok Moskau
Premier League
Tottenham -
Watford
Primera División
Real Betis -
Malaga
Copa Libertadores
Nacional -
Santos
J1 League
Kobe -
Tokyo
1. HNL
Slaven Belupo -
Dinamo Zagreb
Premier League
Brighton -
Man United
Primera División
FC Sevilla -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Eibar
Premier League
Stoke -
Crystal Palace
CSL
Guangzhou R&F -
Shanghai Shenhua
Premier League
Lok Moskau -
Zenit
Primera División
Bilbao -
Real Betis
Serie A
AC Mailand -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Southampton
Primera División
Celta Vigo -
La Coruna
Premier League
Leicester -
West Ham (DELAYED)
Primera División
Villarreal -
Valencia
Serie A
Juventus -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Swansea (Delayed)
Premier League
Watford -
Newcastle (Delayed)
J1 League
Hiroshima -
Kobe
Serie A
Udinese -
Inter Mailand
Premier League
Man City -
Huddersfield
Serie A
Lazio -
Atalanta
Serie A
Chievo Verona -
Crotone
Serie A
CFC Genua -
Florenz
Serie A
Neapel -
FC Turin
Premier League
Chelsea -
Liverpool
Premier League
Arsenal -
Burnley
Primera División
FC Barcelona -
Real Madrid
Primeira Liga
FC Porto -
Feirense
Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com