Suche...
Diskutieren
1 /
© Getty
Nach der High-School startet Brett Favre seine Football-Karriere an der University of Southern Mississippi. Dort ist er zuerst nur Ersatz, wird aber im verloren...
© Getty
...geglaubten Spiel gegen Tulane eingewechselt und wirft sein Team mit zwei Touchdown-Pässen zum Sieg. Trotz Erbrechen und mächtigem Kater
© Getty
1991 geht Favre zu den Atlanta Falcons. Unter Trainer Jerry Glanville (Bild) macht er zwei Spiele. Gleich sein erster Pass wird abgefangen. Touchdown Gegner.
© Getty
1992 bei den Packers. Gegen Tampa Bay spielt Favre erstmals. Sein erster Pass wird abgefälscht und kommt zu ihm zurück. 7 Yards Raumverlust
© Getty
Nach der Verletzung von Don Majkowski darf Favre wieder ran. Erst wird er von den Fans ausgebuht, dann entscheidet er 13 Sekunden vor Schluss das Spiel
© Getty
Seitdem läuft es besser. Gleich im kommenden Spiel gegen Pittsburgh spielt Favre von Beginn an - so wie die folgenden 275 Spiele
© Getty
In der Folge werden Favre und die Packers immer besser. Am Ende der Saison stehen die Packers auf Platz zwei ihrer Division und Favre fährt zum Pro Bowl
© Getty
Doch Favre kämpft mit Drogen-Problemen. Im Mai 1996 lässt er sich für 46 Tage einweisen, um seine Sucht nach dem Schmerzmittel Vicodin zu behandeln
© Getty
Im gleichen Jahr scheitert Green Bay erst im NFC Championship Game gegen die Dallas Cowboys. Seit 1967 die beste Leistung der Packers
© Getty
1997 stehen die Green Bay Packers das erste Mal seit Super Bowl II wieder im Endspiel. Brett Favre wirft zwei Touchdowns und erläuft einen weiteren selbst
© Getty
Eines der besten Spiele seiner Karriere liefert Favre im Dezember 2003 gegen die Oakland Raiders ab. Er wirft vier Touchdowns allein in der ersten Halbzeit...
© Getty
... und das nur einen Tag nachdem sein Vater an einem plötzlichen Herzinfarkt gestorben war. Für seine Leistung erhielt Favre den ESPY Award
© Getty
Weiterer Schicksalsschlag in 2004: Bei Favres Frau Deanna wird Brustkrebs diagnostiziert. Mittlerweile hat sie den Krebs aber offenbar besiegt
© Getty
Gegen die Chicago Bears muss Favre 2006 seinen ersten Shutout der Karriere hinnehmen. Zur Saisoneröffnung gewinnen die Bears mit 26:0
© Getty
Meilenstein: Im Spiel gegen die Minnesota Vikings erzielt Favre 2007 seine Touchdowns Nummer 421 und 422 und überholt damit Dan Marino (420)
© Getty
2007 ist für Favre die beste Saison seit langem. Selbst im Fallen bringt er Pässe an. Hier im Playoff-Spiel gegen die Seattle Seahawks
© Getty
Erst gegen den späteren Super-Bowl-Champion aus New York ist Schluss. Und Favres Karriere endet, so wie sie begann: mit einer Interception
© Getty
Von wegen Karriere-Ende - da ist er wieder, der Brett! Die Minnesota Vikings können sich über einen legendären Quarterback freuen

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com