Diskutieren
1 /
© Getty
4. Februar 2007, Köln: Die deutschen Spieler, 19.000 in der Halle und über 16 TV-Zuschauer bejubeln den WM-Titel. Bis es soweit war, wurde viel gezittert.
© Getty
30. Januar, Viertelfinale in Köln: Deutschland trifft auf Spanien. Es geht gleich herzlich zur Sache, wie Sebastian Preiß hier erleben darf
© Getty
"Man in Black" Christian Zeitz hebt ab. Das Spiel - wie hätte es auch anders sein können - wurde ein Krimi.
© Getty
Deutschland setzt sich mit 27:25 durch, nicht zuletzt dank des überragenden Linksaußen Torsten Jansen (l. mit Florian Kehrmann).
© Getty
1. Februar, Halbfinale in Köln: Keine Frage, die Partie gegen Frankreich war das Spiel des Turniers. Holger Glandorf bei einem Fallrückzieher oder so ähnlich.
© Getty
27:27 stand es nach 60 Minuten, 29:29 nach 70. Nach 80 hatte Deutschland 32:31 gewonnen, auch dank Markus Baurs Coolness, der vom Punkt alles traf.
© Getty
Mann des Spiels war aber Henning Fritz, der 17 Bälle abwehrte und Garant war für das Erreichen des Endspiels.
© Getty
4. Februar, Finale in Köln: Ebenfalls füs Endspiel qualifizierten sich überraschend die Polen (Karol Bielecki), die Russland und Dänemark ausgeschaltet hatten.
© Getty
Das Spiel war von großer Nervosität geprägt und wurde durch die Verletzung von Henning Fritz (Muskelfaserriss in der Wade) überschattet.
© Getty
Für Fritze sprang Johannes "Jogi" Bitter (mit Pascal Hens) und schaukelte das Kind sicher nach Hause. Deutschland gewann 29:24.
© Getty
Zum 3. Mal nach 1938 und 1978 war Deutschland Weltmeister (Klein, l.u. Kehrmann). Das Finale in Köln war die meistgesehene Sportübertragung 2007.
© Getty
Einer der Erfolgsgaranten war auch der unverwüstliche Abwehrprellbock Oliver Roggisch. Im Hintergrund: König Markus Baur I.
© Getty
Nach der Partie in der Halle folgte die Partie in der Domstadt. Der Kölner Rathausbalkon stand beinahe buchstäblich in Flammen.
© Getty
Heiner Brand wurde mit dem Turnier Teil der deutschen Popkultur und sein Schnauzbart avancierte zum modischen Accessoire...

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.