Basketball

EuroLeague: Brose Bamberg verliert letztes Heimspiel gegen Armani Mailand

SID
Brose Bamberg verliert sein letztes Heimspiel gegen Armani Mailand.
© getty

Der deutsche Basketballmeister Brose Bamberg hat sein unbedeutendes letztes Heimspiel in der EuroLeague verloren.

Die Franken unterlagen dem italienischen Klub Armani Mailand mit 78:83 (43:43), hatten aber schon vor dem Spiel keine Chance mehr auf den Einzug in die Playoffs.

Für die Bamberger um ihren italienischen Topscorer Daniel Hackett (17 Punkte) war es im Wettbewerb die erste Heimpleite nach fünf aufeinanderfolgenden Siegen. Im abschließenden Hauptrundenspiel der EuroLeague tritt der Bundesligist am kommenden Freitag bei Real Madrid in Spanien an.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung