Olympiakos komplettiert Final Four

SID
Dienstag, 02.05.2017 | 23:10 Uhr
Olympiakos Piräus ist unter den letzten vier in der Euroleague
Advertisement
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Ventspils
Basketball Champions League
Murcia -
Oldenburg
NBA
Pelicans @ Celtics
Basketball Champions League
Bayreuth -
Banvit
Basketball Champions League
Bonn -
Aris
NBA
Lakers @ Thunder
NBA
Timberwolves @ Rockets
NBA
Knicks @ Jazz
NBA
Thunder @ Cavaliers
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NBA
Wizards @ Thunder
NBA
76ers @ Spurs
NBA
Thunder @ Pistons
BSL
Banvit -
Fenerbahce
NBA
Bucks @ Bulls

Olympiakos Piräus komplettiert das Final Four der Basketball-EuroLeague im Mai in Istanbul. Der griechische Klub besiegte Anadolu Efes Istanbul mit 87:78 und setzte sich in der Best-of-five-Serie mit 3:2 durch.

Olympiakos folgt dem russischen Vertreter ZSKA Moskau, Fenerbahce Istanbul aus der Türkei und Spaniens Real Madrid in das Turnier der vier besten europäischen Basketball-Vereine.

Real Madrid trifft am 19. Mai auf Istanbul (17.30 Uhr MESZ), Piräus kämpft gegen Moskau um den Einzug ins Endspiel (20.30). Das Spiel um Platz drei und das Finale finden am 21. Mai statt.

Olympiakos Piräus im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung