Bamberg mit später Pleite gegen Darüssafaka

SID
Donnerstag, 30.03.2017 | 23:00 Uhr
Andrea Trinchieri und sein Team mussten sich geschlagen geben
Advertisement
NBA
Timberwolves @ Rockets
NBA
Knicks @ Jazz
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NBA
Wizards @ Thunder
NBA
76ers @ Spurs
NCAA Division I
Texas A&M @ Kansas
NBA
Thunder @ Pistons
NCAA Division I
Kentucky @ West Virginia
Liga ACB
Real Madrid -
Bilbao
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Liga ACB
Estudiantes -
Saski Baskonia
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn
NBA
Nuggets @ Spurs
Basketball Champions League
Gaziantep -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Venedig

Brose Bamberg hat bei der Rückkehr seines Ex-Spielers Brad Wanamaker in der EuroLeague eine späte Pleite kassiert. Das Team von Trainer Andrea Trinchieri unterlag dem türkischen Vertreter Darüssafaka Istanbul um Point Guard Wanamaker am vorletzten Spieltag der Hauptrunde mit 97:99 (40:29) nach Verlängerung.

Bamberg hatte schon vor dem Spiel keine Chance mehr auf den Einzug ins Viertelfinale.

Wanamaker war mit 30 Punkten der überragende Akteur bei den Gästen, bester Werfer der Gastgeber war vor 6150 Zuschauern der Franzose Fabien Causeur mit 15 Punkten.

Wanamaker hatte von 2014 bis 2016 für Bamberg gespielt und war in dieser Zeit zweimal Meister geworden. Nachdem er in seiner ersten Bundesliga-Saison bereits "Most Valuable Player" der Finalrunde geworden war, sicherte er sich in der vergangenen Spielzeit den Titel des besten Spielers der Hauptrunde.

Alle Basketball-News

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung