Euroleague: Brose Baskets Bamberg holen Nationalspieler Maodo Lo

Transfercoup! Bamberg holt Lo

Von SPOX
Montag, 25.07.2016 | 09:45 Uhr
Die Brose Baskets haben einen Transfercoup gelandet und Maodo Lo (r.) verpflichtet
Advertisement
NBA
Live
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
NBA
Bulls @ Warriors
NBA
Pelicans @ Warriors
NBA
Suns @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ 76ers
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NBA
Timberwolves @ Thunder
NBA
Clippers @ Mavericks
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
BSL
Besiktas -
Anadolu Efes
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NBA
Warriors @ Pelicans
Basketball Champions League
Hapoel Holon -
EWE Baskets
Basketball Champions League
Orlandina -
Ludwigsburg

Die Brose Baskets Bamberg haben einen Transfercoup gelandet: Wie Manager Daniele Baiesi bestätigte, verstärkt Nationalspieler Maodo Lo den Deutschen Meister ab der kommenden Saison. Der Combo-Guard unterschreibt einen langfristigen Vertrag.

Lo hatte in diesem Jahr seine College-Karriere an der Columbia University beendet, war im anschließenden Draft der NBA allerdings nicht gezogen worden. Nachdem er vor kurzem in der Summer League bei den Philadelphia 76ers vorspielen durfte, hat er sich nun für Bamberg entschieden.

"Geschickt, hungrig, Ziele im Auge habend: nach diesen drei Charakteristiken haben wir gesucht und alle drei bei Maodo gefunden. Wir sind sehr froh, ihn in der Brose-Familie begrüßen zu dürfen", sagte Baiesi zu Telekom Basketball. "Maodo ist ein sehr talentierter Combo-Guard, der bereits jetzt eine große Wertschätzung in Deutschland erfährt. Wir sind uns sicher, dass wir sein bereits vorhandenes großes Potenzial auf das nächste Level bringen werden."

Maodo Lo im SPOX-Interview: "Kann viel von Schröder lernen"

Baiesi betonte allerdings auch, dass man nicht zu schnell zu viel von Lo erwarten sollte. "Er hat noch nie ein Euroleague-Spiel gespielt, daher müssen und werden wir ihm Fehler zugestehen und verzeihen. Ich bin mir aber sicher, dass Freak City und die gesamte Brose-Familie alles dafür tun werden, damit sich Maodo schnell einlebt und uns allen Freude bereitet."

Lo, der in Bamberg für drei Jahre unterschrieb, ging mit 19 Jahren in die USA und verließ Columbia im Frühjahr als Rekord-Dreierschütze (277 getroffene Dreier). In der vergangenen Saison legte er 16,9 Punkte, 3,9 Rebounds und 2,9 Assists im Schnitt auf. In der Nationalmannschaft trat er erstmals 2014 auf und absolvierte seither 21 Spiele für den DBB.

Die Einkaufstour der Bamberger ist derweil noch nicht unbedingt vorbei. Berichten zufolge baggert der Deutsche Meister auch am Franzosen Fabien Causeur.

Maodo Lo im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung