Malcolm Delaney im Interview

"Wir spielen nicht wie die Warriors"

Donnerstag, 12.05.2016 | 09:38 Uhr
Malcolm Delaney gewann 2014 mit dem FC Bayern die Meisterschaft und wurde MVP der BBL
© getty
Advertisement
Primera División
Live
Valencia -
Malaga
Serie B
Live
Palermo -
Perugia
League Cup
Live
Burnley -
Leeds
Serie A
Live
Bologna -
Inter Mailand
League Cup
Live
Leicester -
Liverpool
League Cup
Live
Reading -
Swansea
Primera División
Barcelona -
Eibar
Copa Sudamericana
Estudiantes -
Nacional
MLB
Cubs @ Rays
MLB
Mets @ Marlins
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA TOKIO: TAG 3
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
20. September
Super Liga
Borac -
Roter Stern
Serie A
Benevento -
AS Rom
MLB
Twins @ Yankees
MLB
Mets @ Marlins
Primera División
Bilbao -
Atletico Madrid
Primera División
Leganes -
Girona
League Cup
Arsenal -
Doncaster
League Cup
Chelsea -
Nottingham
Serie A
Atalanta -
Crotone
Serie A
Cagliari -
Sassuolo
Serie A
Genua -
Chievo Verona
Serie A
Hellas Verona -
Sampdoria
Serie A
Juventus -
Florenz
Serie A
Lazio -
Neapel
Serie A
AC Mailand -
SPAL
Serie A
Udinese -
FC Turin
League Cup
Man United -
Burton
Primera División
La Coruna -
Alaves
League Cup
West Bromwich -
Man City
Primera División
Sevilla -
Las Palmas
Primera División
Real Madrid -
Real Betis
Copa Sudamericana
Flamengo -
Chapecoense
Copa Libertadores
Santos -
Barcelona SC
Copa Libertadores
Gremio -
Botafogo
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA TOKIO: TAG 4
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Viertelfinale
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
21. September
MLB
Dodgers @ Phillies
Primera División
Villarreal -
Espanyol
Primera División
Celta Vigo -
Getafe
Primera División
Levante -
Real Sociedad
Copa Libertadores
River Plate -
Jorge Wilstermann
MLB
Twins @ Tigers
NFL
Rams @ 49ers
Copa Libertadores
Lanus -
San Lorenzo
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Viertelfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Halbfinale
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
22. September
Ligue 1
Nizza -
Angers
Supercopa
Valencia -
Malaga
Premiership
Gloucester -
Worcester
Ligue 1
Lille -
Monaco
Supercopa
Gran Canaria -
Real Madrid
MLB
Yankees @ Blue Jays
World Championship Boxing
Gilberto Ramirez vs Jesse Hart
MLB
Marlins @ Diamondbacks
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
J1 League
Kashima -
Gamba Osaka
J1 League
Kobe -
Kawasaki
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
23. September
Primera División
Atletico Madrid -
Sevilla
Premiership
Rangers -
Celtic
Premier League
West Ham -
Tottenham
Serie A
AS Rom -
Udinese
Premier League
Man City -
Crystal Palace
Championship
Derby -
Birmingham
Primera División
Alaves -
Real Madrid
Ligue 1
Montpellier -
PSG
German MMA Championship
GMC 12
Serie A
SPAL -
Neapel
Premier League
Leicester -
Liverpool
Primera División
Malaga -
Bilbao
Championship
Aston Villa -
Nottingham
Ligue 1
Bordeaux -
Guingamp
Ligue 1
Caen -
Amiens
Ligue 1
Lyon -
Dijon
Ligue 1
Metz -
Troyes
Premier League
Stoke -
Chelsea (Delayed)
Primera División
Girona -
Barcelona
Serie A
Juventus -
FC Turin
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
Premier League
Everton -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Swansea -
Watford (Delayed)
Premier League
Burnley -
Huddersfield (Delayed)
Premier League
Southampton -
Man United (Delayed)
Serie A
Flamengo -
Avaí
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan -
Tag 1
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
24. September
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Eredivisie
Utrecht -
PSV
Serie A
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Sheff Wed -
Sheff Utd
Eredivisie
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
Saint-Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Premiership
Exeter -
Wasps
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Club Brugge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
NFL
RedZone -
Week 3
1. HNL
Hajduk -
Lokomotiva
Super Liga
Rad -
Partizan
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
NFL
Raiders @ Redskins
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
25. September
MLB
Royals @ Yankees
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
NFL
Cowboys @ Cardinals
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
DAZN ONLY Golf Channel
The Golf Fix Weekly -
26. September
DAZN ONLY Golf Channel
Presidents Cup
MLB
Cubs @ Cardinals
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
27. September
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
28. September
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Braves @ Marlins
NFL
Bears @ Packers
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
29. September
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
30. September
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
Ligue 1
Angers -
Lyon
Ligue 1
Nizza -
Marseille
MLB
Astros @ Red Sox
MLB
Tigers @ Twins
NFL
Colts @ Seahawks

Das Turkish Airlines Euroleague Final Four in Berlin steht an. Vor dem ersten Halbfinale zwischen Lokomotive Kuban Krasnodar und ZSKA Moskau (FR., ab 18 Uhr im LIVETICKER) sprach SPOX mit Kubans Guard und Ex-Bayern-Star Malcolm Delaney über die Rivalität der russischen Teams, Vergleiche zu den Golden State Warriors und die optimale Vorbereitung auf ein Spiel.

SPOX: Mr. Delaney, Sie haben nicht die schlechtesten Erinnerungen an Berlin. Schließlich gewannen sie 2014 mit Bayern München hier die Meisterschaft gegen Alba und wurden als Finals MVP ausgezeichnet. Ist die Rückkehr für Sie etwas Besonderes?

Malcolm Delaney: Nein, nicht wirklich. Es ist jetzt einfach eine komplett andere Sache. Die Erinnerungen sind natürlich gut, weil wir bei meinem letzten Spiel dort den Titel gewonnen haben. Das wünsche ich mir für das kommende Wochenende natürlich auch.

SPOX: Für den Klub, aber auch für Sie ist es die erste Teilnahme am Final Four. Das haben vor der Saison nicht viele erwartet. Was war der Schlüssel für den Erfolg in dieser Saison?

Delaney: Da gibt es nicht nur einen Grund. Wir haben einen großartigen Trainer (Georgios Bratzokas, Anm. d. Red.), der es geschafft hat, dass alle an den Erfolg glauben und der absolut respektiert wird. Er hat von Beginn an an das Team geglaubt. Wir haben im Laufe des Jahres immer mehr Selbstbewusstsein bekommen und sind immer besser geworden. Wir haben einfach Spaß und jeder mag gerne mit dem anderen zusammenspielen. Ich denke, das ist der wichtigste Faktor.

SPOX: Gab es in der Saison einen Moment, wo Sie gemerkt haben, dass es weit gehen könnte?

Delaney: Nein, es lief ja von Anfang an. Wir sind Erster in der Gruppe geworden, haben zwei Mal Panathinaikos besiegt, obwohl sie eigentlich höher eingeschätzt waren. Wir haben auch Barcelona geschlagen und so ging es immer weiter. Ich denke, nach der Regular Season haben wir begriffen, dass wir weit kommen können. In den Playoffs geht es dann immer darum, wie die Matchups aussehen, und ob man seine Leistung abrufen kann.

SPOX: Gab es jetzt eine besondere Vorbereitung auf das Final Four? Haben die Trainer irgendwas geändert?

Delaney: Nein, wir haben überhaupt nichts geändert. Wir machen alles weiter so, wie wir es in der kompletten Saison gemacht haben. Das hat gut funktioniert.

SPOX: Für Sie ist es jetzt das zweite Jahr in Krasnodar. Hatten Sie eigentlich einen Kulturschock als Sie 2014 von München nach Russland gewechselt sind? Die Städte sind nicht zu vergleichen und auch die Mentalität ist eine andere.

Delaney: Das fiel mir recht leicht. Ich hatte ja vor meinem Engagement in München schon in der Ukraine gespielt. Die osteuropäische Mentalität ist mir daher nicht fremd. Ich spiele jetzt seit fünf Jahren in Europa und habe schon alle möglichen Situationen erlebt.

SPOX: Sie waren in Ihren Teams immer direkt erfolgreich. Ist das auch eine Stärke von Ihnen, dass Sie sich gut auf neue Situationen einstellen können und alles andere ausblenden?

Delaney: Das ist mein Job. Ich kam nach Europa, um hier Basketball zu spielen. Daher brauche ich mich nicht extra darauf zu konzentrieren. Ich lasse mich nicht ablenken und lege überall die gleiche Einstellung an den Tag. Damit fahre ich ganz gut.

SPOX: Sie sind sehr aktiv bei Twitter. Wie wichtig ist der Austausch, um auch mit der Heimat in Kontakt zu bleiben?

Delaney: Mit meinen Freunden telefoniere ich meistens. Die stehen nicht so auf dieses Social-Media-Ding. Manchmal langweile ich mich hier und dann bin ich schon sehr aktiv bei Twitter, aber das mehr für die Fans und nicht so sehr, um mit meinen Freunden in Kontakt zu bleiben. Ich teile da auch eigentlich keine privaten Sachen. Mir geht es mehr darum, Spaß zu haben und im Austausch mit meinen Fans zu bleiben.

SPOX: Kommen wir zurück zum Sportlichen. Kuban trifft im Halbfinale auf ZSKA Moskau. Beide Teams kennen sich sehr gut, beide haben griechische Trainer. Ist das eher ein Vor- oder Nachteil?

Delaney: Ich glaube, weder noch. Wir haben zwei Mal in der Liga gegeneinander gespielt. Es geht nicht so sehr um die Trainer, aber es besteht schon eine Rivalität, weil wir in den letzten zwei Jahren recht häufig aufeinandergetroffen sind. Wir werden uns so gut es geht vorbereiten. Drei der letzten vier Partien gingen an uns. Ich denke, sie liegen uns.

SPOX: Wenn man sich so gut kennt, gibt es da noch die Möglichkeit den Gegner zu überraschen?

Delaney: Ich denke nicht, dass es darum geht. Wir kennen uns sehr gut. Jeder weiß, was der andere tut. Wir müssen unser Bestes geben. Ich glaube auch nicht, dass es eine Überraschung wäre, wenn wir sie besiegen. Sie haben vielleicht den größeren Namen, aber das interessiert uns nicht.

SPOX: Sie spielen mit Nando de Colo und Milos Teodosic gegen zwei europäische Superstars und vielleicht den tiefsten Backcourt in ganz Europa. Wie bereiten Sie sich auf diese Aufgabe vor?

Delaney: Natürlich haben sie zwei richtig gute Guards, aber das haben wir auch. Wir sind bereit. Unser Coach lässt es ein super System spielen, dass offensiv wie defensiv exzellent funktioniert. Darauf vertrauen wir und werden nichts an unserer Spielweise ändern. Natürlich müssen wir auf diese beiden besonders aufpassen, aber wir haben sie zuletzt geschlagen. Deswegen sollten wir uns nicht zu viele Gedanken über den Gegner machen.

SPOX: Krasnodar ist auf dem Weg einen neuen Euroleague-Rekord für genommene Dreier aufzustellen. Sie und Dontaye Draper haben alleine über 250 Dreier genommen. Das klingt nach den europäischen Splash Brothers.

Delaney: Nein, das würde ich nicht sagen. Wir haben ein System, in dem jeder Dreier werfen kann. Das ist in Europa einzigartig. Da geht es nicht nur um die Guards. Wir spielen nicht wie die Warriors.

SPOX: Kommen wir zum nächsten Rekord. Nie zuvor hat ein Spieler in einer Euroleague-Saison mehr Minuten abgerissen. Wie haben Sie es geschafft, ohne Verletzungen durch die Saison zu kommen und auch nicht müde zu werden?

Delaney: Ich bin andauernd müde und auch verletzt. (lacht) Ich versuche einfach, mich da durch zu kämpfen. Ich bin kein Spieler, der gerne draußen sitzt. Daher pushe ich mich immer weiter und so kommen die ganzen Minuten zustande. Aber es ist schon so, dass ich versuche, mich im Sommer zu erholen und gesund und fit beim Trainingsstart zu sein. Ich arbeite daher auch immer noch für mich alleine. Die Saison ist schließlich lang, aber ich habe in meinen bisherigen Teams immer die meisten Minuten abgerissen.

SPOX: Ein paar Stunden vor jedem Spiel twittert Stephen Curry immer "Lock in" und das ist der Punkt, an dem seine Konzentration auf das kommende Spiel beginnt. Wann starten Sie Ihre Pregame-Routine?

Delaney: Erst einmal bereite ich mich die ganze Woche im Training vor. Am Spieltag selber habe ich aber keine speziellen Rituale, um mich zu konzentrieren. Essen, schlafen, dann geht es in die Arena. Da ist das Umfeld natürlich immer etwas anders, aber ich mache nichts Verrücktes, um mich zu fokussieren.

SPOX: Während ihrer Zeit in München wollten die Houston Rockets Sie in die NBA holen. Lebt der NBA-Traum noch?

Delaney: Ich würde es nicht als Traum bezeichnen. Bayern ließ mich damals nicht aus meinem Vertrag, aber ich werde es in diesem Sommer wieder versuchen. Nach dem Final Four werde ich mich damit beschäftigen.

Das Final Four in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung