Basketball

FCB will Euroleague-Champion

Von SPOX
K.C. Rivers gewann in der letzten Saison mit Real Madrid die Euroleague
© getty

Das wäre ein Kracher: Der FC Bayern Basketball buhlt um die Dienste von K.C. Rivers. Das bestätigte Bayerns Geschäftsführer Pesic im Gespräch mit SPOX. Der Amerikaner spielte zuletzt bei Real Madrid und gewann in der vergangenen Saison die Turkish Airlines Euroleague.

"Es stimmt, dass K.C. Rivers eine Option für uns sein könnte. Er hat natürlich eine herausragende Klasse, aber wir müssen sehen, ob wir einen Spieler von dieser Güte für uns gewinnen können. Ich denke, nächste Woche wissen wir mehr", sagte Pesic zu SPOX.

Das große Exklusiv-Interview mit Marko Pesic lesen Sie am kommenden Mittwoch

Laut Basketball.de haben die Bayern dem Shooting Guard 250.000 Euro im Jahr geboten.

Rivers war erst vor der vergangenen Saison zu den Königlichen gewechselt und hatte dort sämtliche europäische Titel geholt, im Schnitt kam er dabei auf 5,3 Punkte pro Partie. Bei den Bayern würde er die Flügelrotation um Nihad Djedovic, Bryce Taylor, Paul Zipser und Karim Jallow komplettieren.

Der 28-Jährige ist ein echter Wandervogel: Nach seinem College-Abschluss (Clemson) spielte Rivers bereits für 7 Teams in Europa und absolvierte zudem eine Saison in der D-League, wo er für die Reno Big Horns 15,8 Punkte im Schnitt auflegte.

Alles zur Euroleague

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung