Nach Sieg gegen Panathinaikos

Albas Renfroe "MVP der Woche"

SID
Samstag, 04.04.2015 | 12:54 Uhr
Alex Renfroe führte die Berliner mit 19 Punkten zum wichtigen Sieg bei Panathinaikos Athen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA

Alba Berlins Alex Renfroe ist von der Turkish Airlines Euroleague zum MVP der Woche ernannt worden. Der Shooting Guard war der überragende Akteur beim 68:66-Erfolg der Hauptstädter bei Panathinaikos Athen.

Mit 16 Punkten, neun Assists sowie vier Rebounds hatte Renfroe großen Anteil daran, dass den Berlinern in Athen ein Überraschungserfolg gelang. Zuvor konnte noch nie eine deutsche Mannschaft bei Panathinaikos gewinnen. Dadurch könnte Alba am letzten Spieltag der Zwischenrunde der Einzug ins Viertelfinale gelingen.

Alex Renfroe im SPOX-Interview: "Müsste ich mit Kanye besprechen"

Nach Reggie Redding, der am neunten Spieltag der Top16 zum "MVP der Woche" ernannt wurde, ist Alex Renfroe bereits der zweite Akteur der Albatrosse, dem diese Ehre zu Teil wird. Der 29-Jährige kommt in der laufenden Euroleague-Saison durchschnittlich auf 9,7 Punkte und 5,2 Assists. Zudem trifft er 44,8 Prozent seiner Dreierversuche.

Endspiel am letzten Spieltag

Vor dem letzten Top16-Spieltag am Donnerstag steht Alba bei sieben Siegen und sechs Niederlagen. Panathinakos weist die gleiche Bilanz auf, hat aber durch den 65:59-Hinspielsieg in Berlin den besseren direkten Vergleich.

Trotzdem: Gewinnt Alba gegen Maccabi Tel Aviv, steht die Mannschaft von Trainer Sasa Obradovic als erste deutsche Mannschaft überhaupt im Viertelfinale der Euroleague.

Die Tabelle der Turkish Airlines Euroleague im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung