Moskau überrollt Gran Canaria

Von SPOX
Donnerstag, 23.04.2015 | 17:39 Uhr
© getty
Advertisement
NBA
Lakers @ Cavaliers
NBA
Spurs @ Rockets
BSL
Besiktas -
Galatasaray
NBA
Jazz @ Cavaliers
Liga ACB
Barcelona -
Gran Canaria
Liga ACB
Obradoiro -
Real Madrid
NBA
Kings @ Raptors
NBA
Warriors @ Lakers
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Teneriffa
Basketball Champions League
Bonn -
Zielona Gora
NBA
Cavaliers @ Bucks
Basketball Champions League
Oldenburg -
Sassari
Basketball Champions League
Straßburg -
Bayreuth
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
BSL
Darüssafaka -
Trabzonspor
Liga ACB
Fuenlabrada -
Teneriffa
NBA
Mavericks @ Hawks
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NBA
Wizards @ Celtics
NBA
Jazz @ Nuggets

Drei Viertel hielt Gran Canaria im Eurocup-Finalhinspiel gut mit - dann machten Tyrese Rice und Co. allerdings kurzen Prozess mit den Spaniern. Am Ende stand ein ungefährdeter 91:66-Sieg Moskaus. Der Titel dürfte Khimki kaum noch zu nehmen sein.

Herbalife Gran Canaria Las Palmas - Khimki Moskau Region 66:91

72 Prozent Trefferquote bei Zweipunktewürfen, 47 Prozent Dreierquote - die russische Effizienz brach Gran Canaria das Genick. Vor allem im letzten Viertel fiel auf der Moskauer Seite ein Wurf nach dem anderen.

Ein 16:1-Lauf zu Beginn des Viertels entschied die Partie zugunsten der Gäste. Am Ende hatte Khimki 32 Zähler im vierten Abschnitt auf dem Konto, die Gastgeber erzielten nur 12 Punkte.

Dass Superstar Tyrese Rice dabei einen schwachen Abend erwischte (13 Punkte, 2 Assists, 5 Turnover) störte Moskau dabei nur marginal. Vor allem das Trio aus Paul Davis (17 Punkte, 7/7 Zweier), Egor Vyaltsev (18 Punkte, 3/4 Dreier) und Petteri Koponen (18 Punkte, 6/9 Zweier) kam richtig ins Rollen und war für mehr als die Hälfte aller Gäste-Punkte verantwortlich.

Gran Canaria praktisch ohne Chance

Auf Seiten der Spanier konnten nur Kyle Kuric (23 Punkte, 5/9 Dreier) und Eulis Baez (18 Punkte, 6/6 Zweier) überzeugen. Vor allem Thomas Bellas (3 Punkte, 1 Rebound, 0/4 Zweier) erwischte einen rabenschwarzen Abend.

Gran Canaria hat somit sein erstes Heimspiel in der laufenden Saison verloren und aufgrund der deutlichen Niederlage praktisch keine Chancen mehr auf den Titelgewinn.

Alles zum Eurocup

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung