Euroleague, Top 16: Panathinaikos - Alba 66:68

Krimi! Albas Playoff-Traum lebt

Von Max Marbeiter
Donnerstag, 02.04.2015 | 22:48 Uhr
Reggie Redding (l.) und Alba Berlin hoffen weiter auf die Playoffs
Advertisement
Toray Pan Pacific Open Women Single
Live
WTA TOKIO: TAG 4
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Viertelfinale
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
21. September
MLB
Dodgers @ Phillies
Primera División
Villarreal -
Espanyol
Primera División
Celta Vigo -
Getafe
Primera División
Levante -
Real Sociedad
Copa Libertadores
River Plate -
Jorge Wilstermann
MLB
Twins @ Tigers
NFL
Rams @ 49ers
Copa Libertadores
Lanus -
San Lorenzo
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Viertelfinale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Viertelfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Halbfinale
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
22. September
Ligue 1
Nizza -
Angers
Supercopa
Valencia -
Malaga
Premiership
Gloucester -
Worcester
Ligue 1
Lille -
Monaco
Supercopa
Gran Canaria -
Real Madrid
MLB
Yankees @ Blue Jays
World Championship Boxing
Jorge Linares vs Luke Campbell
World Championship Boxing
Gilberto Ramirez vs Jesse Hart
MLB
Marlins @ Diamondbacks
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
J1 League
Kashima -
Gamba Osaka
J1 League
Kobe -
Kawasaki
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
23. September
Primera División
Atletico Madrid -
Sevilla
Premiership
Rangers -
Celtic
Premier League
West Ham -
Tottenham
Serie A
AS Rom -
Udinese
Premier League
Man City -
Crystal Palace
Championship
Derby -
Birmingham
Primera División
Alaves -
Real Madrid
Ligue 1
Montpellier -
PSG
German MMA Championship
GMC 12
Serie A
SPAL -
Neapel
Premier League
Leicester -
Liverpool
Primera División
Malaga -
Bilbao
Championship
Aston Villa -
Nottingham
Ligue 1
Bordeaux -
Guingamp
Ligue 1
Caen -
Amiens
Ligue 1
Lyon -
Dijon
Ligue 1
Metz -
Troyes
Premier League
Stoke -
Chelsea (Delayed)
Primera División
Girona -
Barcelona
Serie A
Juventus -
FC Turin
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
Premier League
Everton -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Swansea -
Watford (Delayed)
Premier League
Burnley -
Huddersfield (Delayed)
Premier League
Southampton -
Man United (Delayed)
Serie A
Flamengo -
Avaí
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan -
Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
24. September
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Eredivisie
Utrecht -
PSV
Serie A
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Sheff Wed -
Sheff Utd
Eredivisie
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
Saint-Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Premiership
Exeter -
Wasps
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Club Brugge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
NFL
RedZone -
Week 3
1. HNL
Hajduk -
Lokomotiva
Super Liga
Rad -
Partizan
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
NFL
Raiders @ Redskins
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
25. September
MLB
Royals @ Yankees
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
MLB
Cubs @ Cardinals
NFL
Cowboys @ Cardinals
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
DAZN ONLY Golf Channel
The Golf Fix Weekly -
26. September
DAZN ONLY Golf Channel
Presidents Cup
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
27. September
MLB
Blue Jays @ Red Sox
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
28. September
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Braves @ Marlins
NFL
Bears @ Packers
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
29. September
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
30. September
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
NCAA Division I FBS
Clemson @ Virginia Tech
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
NFL
Saints -
Dolphins
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
NFL
RedZone -
Week 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
MLB
Astros @ Red Sox
MLB
Tigers @ Twins
NFL
Colts @ Seahawks
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
NFL
Redskins @ Chiefs
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking -
Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4

Durch ein 68:66 bei Panathinaikos Athen wahrt Alba Berlin seine Chancen auf den Playoff-Einzug. Der deutsche Pokalsieger liegt lange zurück, legt rechtzeitig zum Schlussviertel jedoch seine Zurückhaltung ab. Nun wartet das nächste Entscheidungsspiel.

Spätestens nach Maccabis Sieg gegen Galatasaray musste Alba in Athen gewinnen, um seine Chancen auf die Playoffs zu wahren. Die Berliner wussten um ihre Situation und wollten sich sicherlich nicht mangelnden Einsatz vorwerfen lassen. Allerdings wurde deutlich, dass Panathinaikos mit derlei Situationen deutlich besser vertraut ist als der deutsche Pokalsieger.

Doch Alba zeigte Herz. Kurz vor Schluss schnappten sich die Berliner die Führung und retteten sie über Zeit. Und das, obwohl Dimitris Diamantidis mal wieder bewies, dass er Nerven nur aus Erzählungen kennt (18 Punkte, 6/7 FG). Nun muss Alba am letzten Spieltag gegen Maccabi Tel Aviv gewinnen, dann steht man tatsächlich in den Playoffs der Turkish Airlines Euroleague.

Der SPOX-Spielfilm:

Vor dem Tipoff: Dusko Ivanovic schickt A.J. Slaughter, Dimitris Diamantidis, Vlantimir Giankovits, James Gist und Esteban Batista zum Tipoff aufs Feld. Alba startet mit Reggie Redding, Akeem Vargas, Cliff Hammonds, Marko Banic und Leon Radosevic - also ohne Jamel McLean.

4.: Kein optimaler Start für Alba. Radosevic kassiert schnell zwei Fouls, auch offensiv läuft noch nicht viel zusammen. Und als dann auch noch Slaughters Jumper sitzt, nimmt Sasa Obradovic die erste Auszeit. Nur es hilft nichts. Batista räumt McLean ab - 9:0 Panathinaikos!

9.: Es geht doch. Alba ist mittlerweile im Spiel angekommen. Nach Reddings Ballgewinn bietet sich Giffey sogar die Chance zum Ausgleich. Zwar trifft der Nationalspieler nur einen von zwei Freiwürfen, doch es gibt ja noch Renfroe. Nach Nelsons Layup trifft der Playmaker von draußen zum 19:19

14.: Bereits zum zweiten Mal in Serie lässt Alba Batista zu viel Platz - und zum zweiten Mal bedankt sich der Big Man per Dunk. Hammonds antwortet mit dem Layup, Diamantidis trifft allerdings umgehend den Dreier - 31:27 Panathinaikos!

20.: Renfroe, das Tier unter dem Korb. Hinten schnappt sich der Playmaker den Rebound und ist nach dem misslungenen Alley-oop mit McLean auch am offensiven Brett zur Stelle. Mehr ist für die Berliner vor der Halbzeit allerdings nicht mehr drin. Alba liegt mit 7 zurück.

26.: Alba kommt entschlossen aus der Kabine. Redding schnappt sich hinten den Steal und verkürzt per Fast-Break Dunk auf zwei. Pana wirkt beeindruckt, doch Diamantidis' Lob findet Batista unter dem Korb. Es folgt ein Alley-oop auf McLean - 46:44 Athen!

32.: Wichtiges Ding von Redding. Der nächste Dreier sitzt - und schon liegt Alba nur noch mit sechs Punkten zurück. Doch damit nicht genug. Nach Nelsons Airball trifft Redding erneut von draußen und legt gleich noch den langen Zweier obendrauf - 55:54 Panathinaikos!

37.: Alba lässt nicht locker. McLean hängt Gist das vierte Foul an und bringt die Berliner im Anschluss von der Linie in Führung. Diamantidis interessiert's jedoch nur am Rande. Die Legende trifft zum 64:64.

40.: Wahnsinn! Slaughter verwirft den Dreier und McLean schnappt sich den Rebound. Natürlich marschiert der Big Man an die Linie und verwirft beide. Egal, es war nur noch eine Sekunde zu spielen. Alba gewinnt 68:66

Panathinaikos Athen - Alba Berlin: Hier geht's zum BOXSCORE

Der Star des Spiels: Alex Renfroe hielt Albas Offense in der ersten Hälfte halbwegs am Laufen. Als einer der wenigen Berliner attackierte der Point Guard regelmäßig die Zone, brachte den Ball nach dem Pick-and-Roll zudem wenigstens halbwegs verlässlich zu seinen Big Men. Zudem arbeitete Renfroe unermüdlich sicherte, sich trotz seiner körperlichen Unterlegenheit den einen oder anderen Rebound (4) und schrammte nur knapp am Double-Double vorbei (16 Punkte, 9 Assists). Auch Reggie Redding lieferte im vierten Viertel einige wichtige Plays.

Der Flop des Spiels: Viel brachte DeMarcus Nelson nicht zustande. Nicht nur, dass sich der Guard 2 Turnover leistete, er strahlte auch sonst kaum Gefahr aus. Nelsons Airball begünstigte zudem Reddings Lauf, der Alba zu Beginn des Schlussviertels zurückbrachte.

Das fiel auf:

  • Mit Akeem Vargas in der ersten Fünf war klar, wonach Alab der Sinn stand. Wenig überraschend setzten die Berliner auf ihre Defense. Panathinakos' Guards und Flügel sollten unter Druck gesetzt, die Griechen so vom eigenen Korb ferngehalten, ihnen keine guten Würfe gestattet werden. Nach der schwierigen Anfangsphase gelang dies mitunter auch. Allerdings gewährte man Panathinaikos ungewöhnlich viele gute Würfe, verschlief mitunter Rotationen.
  • Die Berliner selbst taten sich vorne dagegen mal wieder äußerst schwer. Lange suchten sie am Perimeter nach irgendeiner Möglichkeiten. Allerdings trat Alba gerade in der ersten Hälfte dabei zu zurückhaltend auf. Der Ball wurde zu selten effektiv bewegt, auch abseits des Balls stimmte das Movement zu selten. Dazu brachten die Berliner den Ball kaum unter den Korb und musste sich so häufig auf Würfe aus der Distanz verlassen - die wiederum relativ verlässlich fielen (66 Prozent 3FG).
  • Dass Alba seine Big Men nur selten miteinbeziehen konnte, lag auch an Panathinaikos starker Pick-and-Roll-Defense. Selten öffnete sich nach dem Screen der Passweg in Richtung des abrollenden Bigs. Dass Leon Radosevic früh mit Foulproblemen zu kämpfen hatte, verstärkte Alba Schwierigkeiten.
  • Doch damit nicht genug. Auch mit Radosevic war das Spiel unter den Brettern keine leicht zu bewältigende Aufgabe. Ohne den Kroaten hatten die Berliner aber ungemeine Probleme beim Rebound. So stellte Coach Obradovic zwischenzeitlich auf Small Ball um, ließ Tabu, Renfroe, Redding, King und McLean gemeinsam aufs Feld. Gerade im zweiten Viertel fruchteten derlei Maßnahmen aber kaum. Dort kamen die Berliner auf lediglich zehn Punkte.
  • Alba begann die zweite Hälfte deutlich entschlossener. Endlich stimmte die Aggressivität - auch in der Offense. Nach gutem Beginn ließen die Berliner allerdings wieder nach. Panathinaikos setzte Alba am Perimeter erfolgreich unter Druck und erzwang so einige, eigentlich unnötige, Ballverluste. Die leisteten sich zwar auch die Griechen, dennoch punkteten sie etwas regelmäßiger. Mit Beginn des Schlussviertels war Alba jedoch endgültig angekommen und entschied auch das Rebound-Duell für sich (29:25).
  • Renfroe war stark, doch auch Redding hatte erheblichen Anteil am Erfolg. Binnen weniger Minuten brachte es der Swingman im Schlussviertel auf 8 Punkte und führte Alba so zurück ins Spiel.

Alles zur Turkish Airlines Euroleague

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung