News und Gerüchte

Barca an Marjanovic und Datome dran?

Von SPOX
Donnerstag, 26.03.2015 | 16:23 Uhr
Sind Juan Carlos Navarro (l.) und Boban Marjanovic in der nächsten Saison Teammates?
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA

Der FC Barcelona hat offenbar ein Auge auf zwei Superstars geworfen. Derweil hat sich Mario Hezonja zu seiner Zukunft geäußert, NBA-Scouts strecken bereits die Fühler aus. Und: James White ist der MVP des Eurocup-Viertelfinals.

Medien: Barca will Marjanovic und Datome

Das wäre ein Hammer: Laut dem Basketballportal Sportando plant der FC Barcelona bereits für die nächste Saison - und scheut dabei nicht vor großen Namen zurück. Denn offenbar haben die Katalanen Belgrad-Center Boban Marjanovic und Luigi Datome, der momentan bei den Boston Celtics spielt, auf dem Zettel.

Das Interesse an Marjanovic lässt sich wohl relativ leicht erklären: Sowohl Tibor Pleiß auch als Ante Tomic werden derzeit mit anderen Vereinen in Verbindung gebracht, bei beiden steht offenbar ein Wechsel in die NBA im Raum - damit hätte Barca logischerweise Bedarf auf der Center-Position.

Maik Zirbes im Interview: "Boban kann keiner Fliege etwas tun"

Hezonja: "Ich sollte der No.1-Pick sein"

Eine andere Personalie bei Barca ist Mario Hezonja. Der kroatische Guard wird seit längerem mit einem Wechsel in die NBA in Verbindung gebracht, viele Experten sehen ihn unter den zehn besten Spielern seines Jahrgangs. Das reicht Hezonja selbst aber noch nicht: "Ich sollte der erste Pick sein", sagte er vor wenigen Tagen der Zeitung Sportske Novosti.

Beim Spiel gegen Zalgiris Kaunas am Mittwoch wollten sich offenbar über zehn NBA-Scouts von der Aussage überzeugen, unter anderem war Mitch Kupchak, General Manager der Los Angeles Lakers, in der Halle. Barca-Coach Xavi Pascual tat den Besuchern aus Übersee aber keinen Gefallen und berief Hezonja nicht einmal in den Kader für das Spiel.

White wird ausgezeichnet

Am Mittwoch schaffte Unics Kazan etwas, das niemand für möglich gehalten hatte: Die Russen warfen Lokomotiv Kuban Krasnodar, das zuvor 20 Siege in Folge gefeiert hatte, mit einer überragenden Leistung aus dem Eurocup.

Ein enorm wichtiger Faktor dabei war James White, der mit 29 Punkten und 8 Rebounds gleich zwei Karrierebestwerte im Eurocup auflegte. Am Donnerstag wurde er entsprechend dafür geehrt und als MVP der Viertelfinal-Rückspiele ausgezeichnet.

Alles zur Turkish Airlines Euroleague

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung