Derby in Madrid - Bangen in München

Von SPOX
Freitag, 06.03.2009 | 10:29 Uhr
Arjen Robben dreht mit Real Madrid in der Primera Divison derzeit voll auf
© Getty

Ein Wochenende voller Highlights, aber auch böser Vorahnungen steht bevor. Die Bayern sind vor dem Spiel gegen die Auswärtsdeppen aus Hannover völlig verunsichert, Trainer Jürgen Klinsmann sollte besser keinen Blick in die Geschichtsbücher wagen. In Madrid ist Derby-Zeit, in der DEL Playoff-Zeit und im Davis Cup... Zeit für alte Rivalitäten.

Bayern München - Hannover 96

Hat es jemals schon ein Spiel gegeben, bei dem man mehr verlieren kann? Der Rekordmeister mit dem Rekord-Etat und der rekordverdächtig schlechten Rückrundenbilanz von vier Punkten aus fünf Spielen zittert vor dem miserabelsten Auswärtsteam der gesamten Liga.

Einen lumpigen Punkt hat Hannover bisher in zehn Spielen geholt. Bayern-Trainer Jürgen Klinsmann hilft im Moment nichts anderes als ein Dreier - allerdings sind einige seiner Granden schwer angeschlagen. Luca Toni und Franck Ribery stehen auf der Kippe, Tim Borowski ebenfalls und auch dem Schweinsteiger Basti geht es nicht gut. Trotzdem steht die Quote für einen Auswärtssieg der Niedersachsen bei beachtlichen 8,15 (Quelle: bwin.de).

Vor zwei Jahren wurde übrigens eine Heimniederlage gegen Hannover zum Anfang vom Ende für den damaligen Bayern-Coach Felix Magath. Aber das nur am Rande...

Real Madrid - Atletico Madrid

Vor acht Wochen war Real Madrid so gut wie tot. Bei astronomischen zwölf Punkten Rückstand auf den FC Barcelona kein Wunder. Doch seit neun Spielen weigern sich die Königlichen nun beharrlich, weiter Punkte abzugeben und haben stattdessen alle Spiele gewonnen. Da Barca im Gegenzug praktischerweise seit einigen Wochen schwächelt, beträgt der Abstand nur noch vier Zähler.

Juande Ramos hat dem Team offenbar einen königlichen Tritt in den Allerwertesten verpasst und plötzlich läuft der Laden wieder. Jetzt soll Atletico im Derby dran glauben. Die haben letztes Wochenende übrigens was ganz verrücktes gemacht: Atletico gewann 4:3 gegen Barcelona und leistete Real damit sehr schön Hilfestellung.

Trotz der famosen Serie von Real gibt es immer noch eine feine Quote von 1,67 (Quelle: bwin.de) für einen Heimsieg.

DEL Pre-Playoffs

Die Zeit der endlosen Vorrundenspiele ist endlich vorbei, jetzt geht's in der DEL so richtig rund. In den Pre-Playoffs spielen vier Teams um die beiden letzten Tickets fürs Viertelfinale.

Während es zwischen Hamburg und Frankfurt zum Aufeinandertreffen der Enttäuschten kommt und demzufolge auch ein Arrivierter gleich mal ausscheidet, spielen Wolfsburg und Augsburg den Platz des Überraschungsteams schlechthin aus. Wolfsburg hat ja schon den Pokal geholt, Augsburg mit Larry Mitchell den Trainer des Jahres an der Bande.

Am Donnerstag gab es etwas überraschend gleich mal zwei Auswärtssiege für Frankfurt und Augsburg, die damit in der Best-of-five-Serie 1:0 führen. Und trotzdem bleibt die Quote auf einen weiteren Panther-Sieg in Wolfsburg in Spiel zwei bei amtlichen 3,45 (Quelle: bwin.de).

Tennis Davis Cup

Waren das noch Zeiten... Während der DTV noch mit Boris Becker, Michael Stich und Marc-Kevin Göllner aufwarten konnte, hatten die lieben Ösis Horstl Skoff, Thomas Muster und Alex Antonitsch am Start.

Das ist lange her, die Protagonisten haben sich geändert - aber an der Rivalität zwischen Österreich und Deutschland ist alles beim Alten. Deutschland geht beim Davis-Cup-Erstrunden-Match als klarer Favorit ins Rennen. Sollten die Ösis doch die Überraschung schaffen, gibt es dafür eine Quote von 2,85 (Quelle: bwin.de).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung