Mercedes-Benz Vans wird Hauptpartner des UCI Mountain Bike World Cup und World Championships

Von Mercedes-Benz
Donnerstag, 30.11.2017 | 12:12 Uhr
Mercedes-Benz Vans wird Hauptpartner des UCI Mountain Bike World Cup und World Championships
© mercedes-benz

Mercedes-Benz Vans weitet anlässlich der Markteinführung der neuen X-Klasse sein Sport-Engagement aus: Neben Triathlon und Surfen unterstützt die Marke mit dem Stern jetzt auch die Trendsportart Mountainbiking. Im Zentrum des Engagements steht die Partnerschaft mit dem internationalen Radsportverband UCI (Union Cycliste Internationale).

Ab 2018 wird die Marke mit dem Stern Titel-Sponsor des UCI Mountain Bike World Cup und Presenting-Sponsor der UCI Mountain Bike World Championships. Die neue X-Klasse ist bei den Wettbewerben vor Ort, flankiert von zahlreichen Marketingmaßnahmen.

"Mountainbiking genießt weltweit große Popularität - als Hobby und Profisport. Der UCI Mountain Bike World Cup findet global statt und zieht hunderttausende Zuschauer an. Er wird zudem in 86 Länder übertragen. Damit passt Mountainbiking und speziell die Partnerschaft mit der UCI perfekt zu unserer X-Klasse. Die X-Klasse richtet sich an sport- und freizeitaktive Menschen und hat ihre Kernmärkte nicht nur in Europa, sondern auch in Australien, Südafrika und Südamerika", sagt Sonja Schneemann, Leiterin Marketingkommunikation und Operations Mercedes-Benz Vans.

"Darüber hinaus ist die X-Klasse absolut offroad-tauglich - selbst in Flussbetten oder steinigen Bergwelten - und bietet ausreichend Stauraum auf der Ladefläche für den Transport von sperrigem Sportequipment. Bei alledem hat sie ein cooles Design und viel Komfort. Die ideale Kombination - speziell für Mountainbiker", so Sonja Schneemann weiter.

Aufmerksamkeitsstarke Promotion-Aktivitäten

Das Engagement mit der neuen Mercedes-Benz X-Klasse beim
UCI-Mountainbiking wird in 2018 durch umfassende online und offline Marketingmaßnahmen begleitet. Beispielsweise können Zuschauer sich auf Promotion Packs, VIP-Karten, VIP-Fahrten über den Wettkampfparcours und Probefahrten mit dem Pickup freuen. Hinzu kommt eine gezielte Aktivierung von Social Media unter dem Hashtag #MBWorldCup.

Den Auftakt der Partnerschaft bildet das erste World Cup Rennen in Stellenbosch, Südafrika, am 10. März 2018.

Über die neue Mercedes-Benz X-Klasse

Die neue X-Klasse vereint die typischen Eigenschaften eines Pickups mit den klassischen Stärken eines Mercedes: überzeugende Robustheit mit modernem Design, eindrucksvolle Offroad-Eigenschaften mit hoher Fahrdynamik und Sicherheit, durchdachte Funktionalität mit stilvollem Komfort. Die neue X-Klasse verfügt über ein Komfortfahrwerk aus Leiterrahmen, Mehrlenker-Hinterachse mit starrem Achsanteil, Einzelradaufhängung vorne und Schraubenfedern an beiden Achsen. Auf dieser Plattform tritt sie mit unterschiedlichen Ausstattungslinien und Antriebsvarianten, der größten Material- und Farbvielfalt im Segment sowie einem umfangreichen, von Mercedes-Benz entwickelten Zubehörprogramm zur Individualisierung an. Preislich positioniert sich die X-Klasse attraktiv im Segment: Das Fahrzeug ist seit November im Handel und ab 37.294 Euro (inkl. 19 Prozent MwSt. in Deutschland) erhältlich.

Über die UCI (Union Cycliste Internationale)

Die Union Cycliste Internationale, kurz UCI, ist der weltweite Dachverband nationaler Radsport-Verbände. Sie wurde am 14. April 1900 in Paris, Frankreich, gegründet mit dem Ziel, den Radsport in all seinen Facetten zu entwickeln und anzuleiten, vom wettbewerbsorientierten Profisport, über das Radfahren als gesunde Freizeitaktivität, als Transportmittel bis hin zum Radfahren nur zum Spaß. Die UCI regelt acht Disziplinen des Radsports: Straßenradrennen, Bahnradrennen, Mountainbike, BMX, Paracycling, Querfeldeinrennen, Trials und Hallenradsport. Der UCI Mountain Bike World Cup wurde 1991 ins Leben gerufen. Die Rennen finden in den Disziplinen Cross-Country und Downhill auf verschiedenen Kontinenten und in verschiedenen Altersklassen statt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung