Auszeichnung für Golf-Legende

Goldene Pyramide für Langer

SID
Samstag, 16.07.2016 | 16:29 Uhr
Bernhard Langer wurde für seine sportlichen Auftritte ausgezeichnet
© getty

Mercedes-Benz Markenbotschafter Bernhard Langer wird in diesem Jahr mit der Goldenen Sportpyramide der Stiftung Deutsche Sporthilfe ausgezeichnet und gleichzeitig in die Hall of Fame des deutschen Sports aufgenommen.

Bereits zum 17. Mal wird die Auszeichnung vergeben, die am 16. Juli 2016 im Rahmen des Reitsportfests CHIO in Aachen stattfinden wird. Mercedes-Benz ist nicht nur Nationaler Förderer der Stiftung Deutsche Sporthilfe sondern bereits seit 1954 Partner des CHIO. Unterstützt wird die Goldene Sportpyramide erneut mit einem exklusiven Fahrservice.

Um die seit fast 30 Jahren andauernde Partnerschaft zwischen Bernhard Langer und der Marke mit dem Stern zu feiern, begleitet Mercedes-Benz Bernhard Langer auf eine Reise in die Vergangenheit. Ein Fotomotiv mit Langer und seinem ersten Mercedes-Benz, einem 560 SEL, auf dem Gelände des CHIO verdeutlicht die außergewöhnliche und nachhaltige Partnerschaft zwischen den beiden Traditionsmarken im deutschen Sport.

Langer mit großer Karriere

Bernhard Langer zählt zu den erfolgreichsten Golfspielern der Welt. In diesem Jahr gewann er sein 100. professionelles Golfturnier - eine Marke, die nur wenige in ihrer Karriere erreicht haben. Mit seinen beiden Masters-Siegen 1985 und 1993 und seinen insgesamt sechs Siegen im Ryder Cup, davon einmal als Kapitän, machte er den Golfsport in Deutschland populär.

Bernhard Langer: "Die Aufnahme in die Hall of Fame des deutschen Sports und die Auszeichnung mit der Goldenen Sportpyramide sind für Sportler großartige Zeichen der Anerkennung und des Respekts vor ihren Leistungen. Ich bin sehr dankbar zu dem auserwählten Kreis dieser deutschen Sportler zu gehören."

"Nur auf Superlative zurückgreifen"

"Um Bernhard Langer und seine Karriere zu beschreiben, kann man nur auf Superlative zurückgreifen. Wir sind sehr stolz, dass er bereits seit Jahrzehnten ein Teil unserer Mercedes-Benz Familie ist. Er verkörpert unser Leitbild ‚Das Beste oder nichts' wie kaum ein anderer. Wir gratulieren zur verdienten Auszeichnung und Würdigung", kommentiert Ola Källenius, Mitglied des Vorstands der Daimler AG, Mercedes-Benz Cars Vertrieb.

Ausgezeichnet werden Persönlichkeiten, die sich neben ihren sportlichen Leistungen gesellschaftlich engagieren und einen Beitrag zum Gemeinwohl leisten. Unter den Preisträgern der Vorjahre finden sich unter anderem Joachim Löw, Steffi Graf, Heiner Brand, Franz Beckenbauer und Uwe Seeler.

Eine unabhängige Jury bestehend aus den bisherigen Preisträgern sowie dem Sporthilfe-Stiftungsrat zeichnete Bernhard Langer für seine sportlichen Erfolge und sein gesellschaftliches Engagement aus. Das Preisgeld in Höhe von 25.000 Euro wird von dem Preisträger an ein Sport-Förderprojekt seiner Wahl gespendet.

Hall of Fame betreten

Gleichzeitig wird die Golf-Legende in die "Hall of Fame des deutschen Sports" aufgenommen. Die im Jahr 2006 von der Deutschen Sporthilfe initiierte Hall of Fame ist ein Forum der Erinnerung an Menschen, die durch ihren Erfolg im Wettkampf oder durch ihren Einsatz für Sport und Gesellschaft Geschichte geschrieben haben.

Bereits seit vielen Jahren engagiert sich Mercedes-Benz mit einem exklusiven Fahrservice beim "Ball des Sports", der "Goldenen Sportpyramide", dem "Juniorsportler des Jahres" und bei dem mehrmals im Jahr stattfindenden "Elite-Forum" und ist seit 2008 Nationaler Förderer der Stiftung Deutsche Sporthilfe.

Im Jahr 2010 wurde das bestehende Engagement als offizieller Fahrzeug-Partner der Roadshow zur Spenden-Kampagne "Dein Name für Deutschland" ausgeweitet und seit 2013 unterstützt die Marke die "Eliteförderung ermöglicht durch Mercedes-Benz" der Stiftung.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung