Özil und Federer beim MercedesCup

SID
Freitag, 10.06.2016 | 11:18 Uhr
Mesut Özil (l.) und Roger Federer sind bei Mercedes-Meilensteinen zugegen
© getty

Gerade erst erreichte Maximilian Götz mit seinem Team beim 24h-Rennen auf dem Nürburgring Platz 3 - nun durfte er Mesut Özil dessen neuen Dienstwagen übergeben. Der Mittelfeldregisseur nahm sein Mercedes-AMG S 63 Coupé am vergangenen Montag am Mercedes-Benz Museum entgegen. Anschließend tauschten die beiden die Rollen - Mesut Özil nahm im Rennoverall auf dem Fahrersitz Platz, Maximilian Götz zog sich ein DFB-Trikot über.

Zur selben Zeit begleitete Roger Federer die Weltpremiere des neuen E-Klasse T-Modells auf dem Stuttgarter Weissenhof, gemeinsam mit Ola Källenius, Mitglied des Vorstands der Daimler AG, verantwortlich für Mercedes-Benz Cars Vertrieb. Dem Rekord Grand-Slam-Sieger und Mercedes-Benz Markenbotschafter kam dabei die ehrenvolle Aufgabe zu, das neue E-Klasse T-Modell zu enthüllen. Entsprechend beeindruckt zeigte er sich: "So eine Weltpremiere ist etwas ganz besonderes, da man das Auto vorher noch nie gesehen hat."

Bevor Roger Federer dann mit der ersten Trainingseinheit begann, ließ er es sich nicht nehmen, Mesut Özil für die bevorstehende EM viel Glück zu wünschen und ihm die Anlage des TC Weissenhof zu zeigen.

Auch der Dienstag stand für Roger Federer ganz im Zeichen des Sterns: Nach einer Werksführung bei Mercedes-AMG in Affalterbach stattete Roger Federer dem Mercedes-Benz Classic Center in Fellbach einen Besuch ab. Bei einem Fotoshooting begab er sich dort auf eine Zeitreise in die 1950er-Jahre - und das in doppelter Hinsicht: Zum einen lernte er einen Mercedes-Benz 170 DS Baujahr 1953 kennen. Das Fahrzeug der Baureihe W 191 wird zu den Vorgängern der heutigen E-Klasse gezählt und bot bereits damals eine geräumige Karosserie, hohen Fahrkomfort und gediegene Wertanmutung. Zum anderen streifte er sich ein Tennis-Outfit aus dem Jahrzehnt über - und fand durchaus Gefallen daran: "Die Zeiten waren sehr schön, schick und elegant."

Neben dem Sprung in die Automobil- und Tennishistorie waren auch aktuelle Trends Teil des Fotoshootings: Roger Federer zeigte sich in seinem aktuellen Tennisoutfit ebenso stilsicher und dynamisch wie das tags zuvor beim MercedesCup enthüllte neue E-Klasse T-Modell.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung