MercedesTrophy World Final 2015

Team North Asia siegt

SID
Dienstag, 06.10.2015 | 12:15 Uhr
Das Team North Asia freut sich über den Sieg beim MercedesTrophy World Final 2015
© getty

Das MercedesTrophy World Final 2015 fand vom 1. - 6. Oktober in Stuttgart statt. Die besten 31 Teams hatten sich von den zu Beginn über 60.000 teilnehmenden Spielern in über 60 Ländern für das Highlight in der Heimat der Marke qualifiziert.

In diesem Jahr gewann das Team aus North Asia mit Spielern aus Vietnam, Hong Kong und Taiwan mit 199 Gesamtpunkten den Nations Cup. Auf Platz zwei landete das Team aus Neuseeland mit 195 Punkten, gefolgt vom Team aus Deutschland mit einer Punktzahl von 192. Den Team Sprit Award, dessen Sieger von den Teilnehmern gewählt wurde, gewann das Team aus Südafrika. Die Preise wurden unter anderem von Martin Kaymer, Mercedes-Benz Markenbotschafter und Gesicht der MercedesTrophy, an die Sieger überreicht.

Bei den Einzelwertungen des MercedesTrophy World Final gingen folgende Spieler als Sieger hervor: Mit 70 Punkten setzte sich Jack Dukeminier aus den USA in der Gesamtwertung durch. Das beste Ergebnis in der Klasse A mit 72 Punkten konnte Blake Clanton, ebenfalls aus den USA, vorweisen. In der Klasse B gewann Yao Sung aus North Asia mit 74 Punkten und Kim Hiang Soo vom Team South Asia gewann mit einer Punktzahl von 73 in der Klasse C.

"Würdiger Sieger gefunden"

"Das MercedesTrophy World Final ist eine hervorragende Gelegenheit, golf- und fahrzeugbegeisterte Menschen aus aller Welt kennenzulernen", sagt Dr. Jens Thiemer, Leiter Marketing Mercedes-Benz Pkw. "Wir haben in den vergangenen Tagen herausragende Leistungen auf dem Platz gesehen und außergewöhnliche Erfahrungen rund um das Turniergeschehen gemacht. Die MercedesTrophy 2015 hat mit dem Team aus North Asia einen würdigen Sieger gefunden. Herzlichen Glückwunsch und ein großes Dankeschön an alle Teilnehmer!"

Die MercedesTrophy feierte 2014 bereits ihr 25-jähriges Jubiläum. Sie ist eine weltweit ausgetragene Turnierserie für Amateure, bei der Jahr für Jahr 60.000 Spieler aus über 60 Ländern gegeneinander antreten. Die Serie besitzt einen dreistufigen Turnieraufbau. Zu Beginn finden Einladungsturniere auf lokaler Ebene statt, bei denen man sich für das nachfolgende National Final (wie z.B. in Deutschland) oder das Regional Final (wie z.B. in Lateinamerika) qualifizieren kann. Die letzte Stufe stellt das Erreichen des MercedesTrophy World Final im Herbst dar, bei dem das beste Team und die besten Einzelspieler in Stuttgart gekürt werden und dabei einen exklusiven Einblick in die Welt von Mercedes-Benz erhalten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung