Mercedes-Benz zum vierten Mal dabei

SID
Dienstag, 15.07.2014 | 11:31 Uhr
Zwei Champions unter sich: Martin Kaymer und Adam Scott wollen in Hoylake an die Spitze
© getty

Die Open Championship findet in diesem Jahr vom 17. - 20. Juli im Royal Liverpool Golf Club in Hoylake, England statt. Mercedes-Benz ist zum vierten Mal "Official Car and Official Patron of The Open Championship".

"Kaum eine andere Sportart ist so emotional und vielseitig wie Golf, eine ausgewogene Mischung aus absoluter, sportlicher Perfektion und Faszination.

Mit seiner einzigartigen Tradition verkörpert die Open Championship unser Leitmotiv 'Das Beste' und passt daher hervorragend zu unserer Marke. Wir sind stolz erneut Partner des traditionsreichsten Golfturniers der Welt zu sein", sagt Dr. Jens Thiemer, Leiter Marketing Kommunikation Mercedes-Benz PKW.

Scott feiert Premiere

Mercedes-Benz Markenbotschafter Adam Scott wird zum ersten Mal als Nummer eins der Weltrangliste zu den Open Championship reisen. In den Vorjahren konnte er bis zum Schluss um den Sieg mitspielen, so dass er 2014 alles daran setzen wird den Claret Jug zu gewinnen.

Martin Kaymer, Mercedes-Benz Markenbotschafter seit Anfang des Jahres, gehört mit seinen beiden Siegen in 2014 bei der Players Championship und der U.S. Open Championship sicherlich ebenfalls zu den Titelkandidaten.

Er wird gemeinsam mit Louis Oosthuizen, der die Open Championship 2010 in St. Andrews gewann, und Rickie Fowler, die Nummer 27 der Weltrangliste, an einem exklusiven Meet & Greet mit Mercedes-Benz Kunden aus aller Welt teilnehmen. Die Markenbotschafter werden in der Turnierwoche Modelle der M- und E-Klasse fahren.

Mickelson fährt vor

Zur zeremoniellen Übergabe des Claret Jug, der legendären Trophäe der Open Championship, ist Titelverteidiger Phil Mickelson in der S-Klasse Coupé zum Clubhaus vorgefahren und hat diesen an Peter Dawson, Chief Executive der R&A, übergeben.

Für den offiziellen Fahrservice der Open Championship und für die R&A und ihre Gäste stellt Mercedes-Benz vor allem Modelle der S-Klasse zur Verfügung. In der Fahrzeugausstellung auf dem Turniergelände können die Zuschauer unter anderem das neue S-Klasse Coupé, den GLA und die C-Klasse hautnah erleben.

Das neue S-Klasse Coupé, das erst im September Markteinführung feiert, kombiniert die klassischen Proportionen eines sportlichen, großen Coupés mit modernem Luxus und zukunftsweisender Technologie.

Mercedes-Trophy für Amateure

Von Beginn an hat Mercedes-Benz die Partnerschaft mit der Open Championship für ein weiteres Highlight für Kunden genutzt. Bei der MercedesTrophy, einer weltweiten, eigenen Premium-Golfturnierserie für Amateure, nehmen alle Teilnehmer am "Drive to the Major" Wettbewerb, dem sogenannten "Straightest Drive", teil.

Die Qualifizierten spielen während der Major-Woche um einen der begehrten Plätze für das Monday After Event, welches direkt im Anschluss an die Open Championship ausgetragen wird - auf demselben Platz, auf dem noch am Vortag die Golf-Legenden und -Profis gespielt haben. Zusätzlich erleben sie als Gäste von Mercedes-Benz eine unvergessliche Woche bei den Open Championship.

Seit über 30 Jahren dabei

Bereits seit den 1980er Jahren engagiert sich Mercedes-Benz im professionellen Golfsport. Seit 2008 war Mercedes-Benz Internationaler Partner des Masters in Augusta und ist seit diesem Jahr einer der drei Global Sponsors.

Durch die seit 2010 bestehende Verbindung mit der PGA of America ist die Marke mit dem Stern bei der PGA Championship, der Senior PGA Championship und dem Ryder Cup als "Official Vehicle" vertreten, wenn dieser in den USA ausgetragen wird. 2011 wurde das Golfengagement von Mercedes-Benz um die Partnerschaft mit dem ältesten Golfturnier der Welt, der Open Championship, ergänzt.

Jedes Jahr nehmen mehr als 60.000 Spieler in über 60 Ländern an der MercedesTrophy, einer exklusiven Turnierserie für Amateure, teil. Die MercedesTrophy feiert in diesem Jahr 25-jähriges Jubiläum mit dem Highlight MercedesTrophy World Final Ende September in Stuttgart bei dem auch Martin Kaymer, das Gesicht der Turnierserie, vor Ort sein wird. Zudem unterstützt Mercedes-Benz weltweit eine Vielzahl weiterer Turniere im Profi- und Amateur-Bereich.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung