Strandfeeling in der Stadt

SID
Donnerstag, 08.05.2014 | 11:37 Uhr
Die Smart Beach Tour 2014 beginnt am 23. Mai in Münster
© mercedes-benz

Der Sommer wird heiß, wenn die smart beach tour in die nächste Runde geht. Von Mai bis August 2014 verwandelt smart Städte in ganz Deutschland in stimmungsvolle Beachvolleyball-Arenen. Zuschauer können sich auf spannende Duelle, Strandfeeling und ein umfangreiches Rahmenprogramm freuen. Unter dem diesjährigen Motto "e-motion" verknüpft smart die packenden Emotionen des Beachvolleyballs und Elektromobilität miteinander.

Beachvolleyball und smart: Diese Verbindung steht für Lebensfreude, Individualität und tolle Stimmung. Bereits im neunten Jahr präsentiert sich die urbane Automarke als Titelsponsor der höchsten offiziellen nationalen Ranglisten-Turnierserie des Deutschen Volleyball-Verbandes e.V. Auch in dieser Saison erwarten die Besucher spannende Duelle der Größten des Sports und eine packende Atmosphäre.

"Die smart beach tour ist eine tolle Turnierserie, die jedes Jahr mehr Besucher begeistert. Unsere Marke passt perfekt zum Beachvolleyball - beide verkörpern Lebensfreude und urbanen Lifestyle. Wir freuen uns auf eine spannende Saison mit sportlichen Höchstleistungen", so Martin Hülder, Leiter Vertrieb smart.

Neben vier Strandturnieren gastiert die smart beach tour 2014 in fünf Städten Deutschlands. Saisonauftakt ist am 23. Mai in Münster - den krönenden Abschluss bilden Ende August die Deutschen smart Beachvolleyball-Meisterschaften in Timmendorfer Strand.

Zu folgenden Terminen wird kräftig gebaggert und geblockt:

  • 23. - 25. Mai 2014: Münster/Schlossplatz
  • 30. Mai - 1. Juni 2014: Hamburg/Harburger Schlossinsel
  • 4. - 6. Juli 2014: Binz/Seebrücke
  • 11. - 13. Juli 2014: Köln/Sportpark Müngersdorf
  • 18. - 20. Juli 2014: St. Peter-Ording/Übergang Ording
  • 1. - 3. August 2014: Dresden/Altmarkt
  • 8. - 10. August 2014: Kühlungsborn/Am Bootshafen
  • 15. - 17. August 2014: Nürnberg/Hauptmarkt
  • 29. - 31. August 2014: Timmendorfer Strand/Seebrücke

Neben der ausgelassenen Atmosphäre, Strandfeeling und spannenden sportlichen Wettkämpfen bietet die smart beach tour dem Publikum auch abseits des sportlichen Treibens einige Highlights. Am smart Stand können Besucher in lockerer Stimmung entspannen.

Hier kommen auch Autogrammjäger auf ihre Kosten, wenn sich die Spieler zur Autogrammstunde einfinden. Bei einem einzigartigen Hörerlebnis können Besucher das leiseste Cabrio der Welt testen: das smart electric drive Cabrio. Dass der City-Flitzer perfekt in die Stadt passt, kann in einem U-Turn-Wettbewerb erprobt werden.

Lust auf eine Probefahrt?

Für Interessenten, die sich auf einer ausgedehnten Tour von den urbanen Qualitäten des smart fortwo überzeugen wollen, stehen aktuelle Modelle für eine Probefahrt bereit. Zudem werden die Besucher der smart beach tour das trendige smart electric bike selbst ‚erfahren' können.

Auch der smart fortwo electric drive wird vor Ort für Probefahrten zur Verfügung stehen. Im Heck des smart fortwo electric drive arbeitet ein Permanentmagnetmotor mit einer Spitzenleistung von 55 kW, der mit 130 Nm Drehmoment direkt beim Start für eine beeindruckende Beschleunigung sorgt.

Abschluss am Timmendorfer Strand

Um dem steigenden Publikumsinteresse gerecht zu werden, wird in diesem Jahr erneut bei vier der neun Tourstops im super cup-Modus gespielt. Bei diesem exklusiven Turnierstatus erwartet die Spieler ein erhöhtes Preisgeld, während die Zuschauer sich auf größere Tribünen und eine TV-Live-Übertragung auf Sky freuen können.

Bereits seit 2006 ist smart Titelsponsor der Beachvolleyball-Serie. Pro Jahr besuchen rund 300.000 Fans die Turniere der smart beach tour, die pro Saison neun nationale Turniere umfasst.

Der traditionelle Abschluss der Saison und größter Publikumsmagnet sind auch in diesem Jahr die Deutschen smart Beachvolleyball-Meisterschaften in Timmendorfer Strand vom 29. bis 31. August.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung