Mittwoch, 02.10.2013

MercedesTrophy World Final 2013

Sieg für Team Südafrika

Team Südafrika siegt beim MercedesTrophy World Final 2013 mit 189 Gesamtpunkten im Sudden Death gegen das Team aus Großbritannien mit ebenfalls 189 Punkten und Mexiko mit einer Gesamtzahl von 188 Punkten. Deutschland belegte mit einer Gesamtpunktzahl von 171 den 14. Platz - 33 Länderteams aus aller Welt schlugen in Stuttgart ab.

Der Champion beim MercedesTrophy World Final 2013 heißt Südafrika
© mercedes-benz
Der Champion beim MercedesTrophy World Final 2013 heißt Südafrika

Die MercedesTrophy ist eine weltweite, eigene Premium-Turnierserie für Amateure, bei der mehr als 60.000 Spieler aus über 60 Ländern 2013 an der MercedesTrophy teilnahmen. 33 Teams aus aller Welt, bestehend aus jeweils drei Spielern, spielten bei der 24. Auflage des MercedesTrophy World Final um den Sieg.

Das Team aus Südafrika gewann mit 189 Gesamtpunkten den Nations Cup. Auf Platz zwei landete das Team aus Großbritannien mit ebenfalls 189 Punkten, die Südafrika im Sudden Death unterlagen, gefolgt vom Team aus Mexiko mit einer Punktzahl von 188.

Deutschland belegte mit 171 Punkten den 14. Platz in der Nationenwertung. Gewinner des Team Sprit Award, dessen Sieger die Teilnehmer wählen, wurde das Team aus Australien.

Sieg für Jonas Madsen

Bei den Einzelwertungen des MercedesTrophy World Final gingen folgende Spieler als Sieger hervor: Mit 72 Punkten setzte sich Jonas Madsen aus Dänemark in der Gesamtwertung durch, der ebenfalls das beste Ergebnis in der Klasse A mit 75 Punkten vorweisen konnte.

In der Klasse B gewann Nkosinathi Ngcobo aus Südafrika mit 73 Punkten und Eamonn McCann aus Großbritannien gewann mit einer Punktzahl von 75 in der Klasse C.

"Das Turnier ist eine hervorragende Gelegenheit, unsere Kunden aus aller Welt in Stuttgart, der Heimat unserer Marke, willkommen zu heißen", erklärt Lüder Fromm, Leiter Globale Marketing Kommunikation Mercedes-Benz Cars.

"Das 24. MercedesTrophy World Final bot außergewöhnliche Leistungen auf dem Platz, tolle Erlebnisse neben dem Platz, viel Freude und hat mit dem Team aus Südafrika würdige Sieger gefunden. Herzlichen Glückwunsch!"

Fred Walters gewinnt "Drive to the Major"

Neben den sportlichen Aktivitäten hatten die MercedesTrophy-Finalisten Gelegenheit die Marke Mercedes-Benz hautnah zu erleben.

Auf dem Programm standen ein Besuch des Mercedes-Benz Museums und bei Mercedes-AMG in Affalterbach, eine Führung durch das Mercedes-Benz Werk in Sindelfingen und Testfahrten mit aktuellen Modellen von Mercedes-AMG. Zudem wurde den Gästen exklusiv die neue S-Klasse S 63 AMG präsentiert, die vor zwei Wochen auf der IAA Weltpremiere feierte.

Die Teilnehmer des MercedesTrophy World Final kämpften um den letzten Platz des diesjährigen Sonderwettbewerb "Drive to the Major", bei dem sich Fred Walters aus Kanada durchsetzen konnte. Grundsätzlich haben alle Teilnehmer der MercedesTrophy weltweit die Chance bei einem weiteren einzigartigen Golf-Highlight dabei zu sein.

Im "Straightest Drive" Wettbewerb kann die Teilnahme am Qualifikationsturnier für das "Monday After Event" gewonnen werden.

Becker und Beckenbauer als Paten

Als offizieller Patron des ältesten Golfturniers der Welt ermöglicht Mercedes-Benz die Chance auf demselben Platz abzuschlagen, auf dem noch am Vortag die Golf-Profis um die Sieg gespielt haben. Zusätzlich dürfen die Gewinner die Open Championship als VIP-Gäste von Mercedes-Benz erleben.

Paten der Sonderwertung "Nearest to the Pin" waren Laureus Academy Mitglieder und Markenbotschafter Franz Beckenbauer und Boris Becker.

Neben den gespendeten Beiträgen während des MercedesTrophy World Finals kamen auch sämtliche Spenden der weltweit ausgespielten MercedesTrophy-Qualifikationsturniere der Laureus Sport for Good Foundation zu Gute.

Mercedes-Benz ist Gründungsmitglied der Stiftung, die mit den Mitteln des Sports weltweit sozialen Herausforderungen begegnet. Sie fördert zurzeit weltweit über 140 soziale Projekte, die vor allem Kindern und Jugendlichen zugutekommen, die von Armut, Obdachlosigkeit, Krieg, Gewalt, Drogenmissbrauch, Diskriminierung und AIDS betroffen sind.


Diskutieren Drucken Startseite
SPOX Themenwochen
Laureus-Stiftung
Laureus-Stiftung

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.