Steckbrief Sebastian Coe

Sebastian Coe - Englands Weltrekordler

SID
Sebastian Coe engagiert sich als Laureus-Academy-Mitglied in sozialen Projekten
© Getty

Sebastian Coe gewann im Laufe seiner Karriere vier Olympische Goldmedaillen und wurde im Jahr 2000 zum Baron ernannt. Als Laureus-Academy-Mitglied engagiert er sich für zahlreiche soziale Projekte.

Name: Sebastian Coe (ENG)

Geboren: 29. September 1956 in Chiswick, England

Sportart: Leichtathletik

Erfolge: Zwei Gold- (1980, 1984) und zwei Silbermedaillen (1980, 1984) bei Olympischen Spielen, eine Gold- (1986), zwei Silber- (1982, 1986) und eine Bronzemedaille (1978) bei Europameisterschaften, stellte insgesamt acht Weltrekorde auf

Ende der aktiven Karriere: 1990

Auszeichnungen: Verleihung des Order of the British Empire, Ernennung zum Mitglied des Hochadels auf Lebenszeit mit dem Titel "Baron Coe, of Ranmore in the County of Surrey", Ernennung zum Officer of the Order of the British Empire (2000) sowie zum Knight Commander of the Order of the British Empire (2006)

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung