Steckbrief Jack Nicklaus

Jack Nicklaus: The Golden Bear

SID
Jack Nicklaus gewann insgesamt 18 Majors
© Getty

18 Siege bei Majors sprechen für sich: Jack Nicklaus gilt als einer der besten Golfer aller Zeiten und wurde bereits 1974 in die Hall of Fame aufgenommen. Mittlerweile fungiert The Golden Bear als Laureus-Academy-Mitglied und unterstützt die Sport for Good Foundation.

Name: Jack Nicklaus (USA)

Geboren: 21. Januar 1940 in Columbus, USA

Sportart: Golf

Erfolge: 73 PGA-Tour-Sieg, zehn Champions-Tour-Siege, 18 Major-Turnier-Siege (Masters Tournament: 1963, 1965, 1966, 1972, 1975, 1986; US Open: 1962, 1967, 1972, 1980; The Open Championship: 1966, 1970, 1978; PGA Championship: 1963, 1971, 1973, 1975, 1980)

Ende der aktiven Karriere: noch aktiv

Auszeichnungen: Mitglied der World Golf Hall of Fame (1974), Träger der Freiheitsmedaille, der höchsten zivilen Auszeichnung der USA (seit 2005), fünffacher PGA-Spieler des Jahres (1967, 1972, 1973, 1975, 1976), PGA Tour Leading Money Winner (1964, 1965, 1967, 1971, 1972, 1973, 1975, 1976), Bob Jones Award (1975), Payne Stewart Award (2000), PGA Tour Lifetime Achievement Award (2008)

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung